Unsere Clubs

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliquat enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation.

München

Unsere Veranstaltungen

Mit verschiedenen Veranstaltungsformaten bietet der BPW Club München Clubfrauen sowie Interessentinnen eine Möglichkeit in entspannter Atmosphäre Einblicke in vielfältige Themen zu erhalten, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen und zu Netzwerken.

Egal, ob Angestellte, selbstständige Unternehmerin, Freiberuflerin, Young Professional oder erfahrene Berufstätige - für jede ist etwas dabei. Wir freuen uns darauf, uns mit euch zu vernetzen, Kompetenzen weiterzuentwickeln und spannende Themen zu diskutieren.

Kommende Veranstaltungen

Datum
Uhrzeit
Ort
Thema

BPW Bundestagung

Die Bundestagung findet vom 14.-16. Oktober 2022 im Novotel München City statt. Und das diesjährige Motto zur Bundestagung lautet: „Veränderung … von uns, mit uns, für uns“

 

Warum Veränderung von uns? Weil wir von BPW kontinuierlich Frauen bei ihren beruflichen und gesellschaftlichen Zielen unterstützen und fördern. Denn Frauen denken anders, hinterfragen ganzheitlich, setzen andere Prioritäten und kreative Ziele! Und die Haltung von Frauen ist vielfach stärker ausgeprägt im unternehmerischen Wirken und familienbewusster Arbeitskultur. Frauen sind Innovationstreiber, bereichern und ergänzen die Transformation. 

 

Veränderung mit uns! Es geht um die noch stärkere Partizipation und Integration von Frauen! Dazu wollen wir erörtern, wie Frauen den aktuellen wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Wandel nachhaltig mitgestalten können; Beispiel Digitalisierung, Klimawandel und demografischer Wandel. 

 

Veränderung für uns! Ein gesellschaftlicher Veränderungsdruck zeigt sich auch in der Unternehmenskultur: statt einseitiger Wirtschaftlichkeit, laufen Geschäftsmodelle immer häufiger hin zu Nachhaltigkeit, Diversität, Inklusion und ganzheitlichem Management.  

 

Alle nötigen Infos findet Ihr auf unserer Website: https://bpwbundestagung22.de

 

Datum: 14.10.2022 - 16.10.2022
Uhrzeit: 18.30 - 13.30
Ort: Novotel München City
Preis: siehe Website

Young BPW | Krimi-Rollenspiel

Datum: 30.10.2022
Uhrzeit: 17.00 - 21.00
Ort: togather Restaurant, Schwanthalerstraße 160, 80339 München
Preis:
Jetzt anmelden

Programm

Eine allgemeine Übersicht zu unseren unterschiedlichen Veranstaltungsformaten finden Sie hier.

Vergangene Veranstaltungen

Datum
Uhrzeit
Ort
Thema

BPW Campus | SpeedReading – Schneller lesen mit Köpfchen

Lesen – ob im Berufsalltag, im Studium oder in der Ausbildung - kann zu einem echten Zeitfresser und sogar Stressfaktor werden. Wer würde nicht gerne seine Lesegeschwindigkeit erhöhen und das Textverständnis verbessern, um wertvolle freie Kapazitäten für andere (Alltags-) Bereiche zu schaffen?

SpeedReading ist eine Kombination verschiedener Techniken, die schnell Erfolge zeigt und von jedem erlernt werden kann.

Ziel des Vortrages ist es, Interessierten einen ersten Einblick in die Techniken des SpeedReadings zu vermitteln. Ihr erfahrt Wissenswertes rund um das Thema Schnell-Lesen und erhaltet die Möglichkeit eure persönliche Lesegeschwindigkeit zu testen und bereits deutlich zu verbessern. Ihr erhaltet die benötigten Unterlagen vorab per E-Mail, so dass ihr bequem von zu Hause am Rechner mitmachen können.

 

Unsere Referentin: Katja Widmann

Als Diplom-Agraringenieurin hat Katja Widmann über 20 Jahre Erfahrung im Vertrieb und als Führungskraft in Teams großer Unternehmen gesammelt. Seit 2016 arbeitet sie als Coach, Mediatorin und Gedächtnistrainerin mit Menschen, die sich beruflich weiterentwickeln oder verändern möchten und unterstützt sie in unterschiedlichen Bereichen.
Ihr Angebot umfasst u.a. Seminare für Gedächtnistraining (Fit im Kopf – Fit im Job!), Merktechniken (einfach.behalten) und SpeedReading (Schneller lesen mit Köpfchen). Seit 2020 ist sie freiberuflich auch als Bewerbungs-Coach in der Erwachsenenbildung tätig und bietet in diesem Kontext zahlreiche Workshops rund um die Themen LernenLernen und Prüfungsvorbereitung an.
Ihre verschiedenen Angebote richten sich an Führungskräfte, Berufstätige, Studierende, Auszubildende und Schüler vor Abschlussprüfungen. Für Firmen, Verbände und Organisationen bietet sie ihre Seminare auch für große Gruppen sowohl online wie auch in Präsenz an.

Datum: 28.09.2022
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: € 15,00 für Gäste; für Clubfrauen kostenlos

SpeedReading – Schneller lesen mit Köpfchen

Lesen – ob im Berufsalltag, im Studium oder in der Ausbildung - kann zu einem echten Zeitfresser und sogar Stressfaktor werden. Wer würde nicht gerne seine Lesegeschwindigkeit erhöhen und das Textverständnis verbessern, um wertvolle freie Kapazitäten für andere (Alltags-) Bereiche zu schaffen?

SpeedReading ist eine Kombination verschiedener Techniken, die schnell Erfolge zeigt und von jedem erlernt werden kann.

Ziel des Vortrages ist es, Interessierten einen ersten Einblick in die Techniken des SpeedReadings zu vermitteln. Ihr erfahrt Wissenswertes rund um das Thema Schnell-Lesen und erhaltet die Möglichkeit eure persönliche Lesegeschwindigkeit zu testen und bereits deutlich zu verbessern. Ihr erhaltet die benötigten Unterlagen vorab per E-Mail, so dass ihr bequem von zu Hause am Rechner mitmachen können.

Datum: 28.09.2022
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: € 15,00 für Gäste; für Clubfrauen kostenlos

BPW DACH-Tagung

Unter dem Titel "Sei die Heldin deines eigenen Lebens"

                                                                                                                                                                                                                                          

Liebe BPW der D-A-CH-Region, liebe Interessent:innen,


habt ihr als Kind auch Comics gelesen und euch vorgestellt, ihr hättet Superkräfte wie die Held:innen darin? Wer sind eure persönlichen Held:innen in eurem Leben - seien sie aus Büchern, Filmen oder aus eurem Umfeld?


Der Duden definiert Heldin als „besonders tapfere, opfermütige Frau, die sich für andere einsetzt». Bei aller Bewunderung vergessen wir jedoch oftmals, dass wir selbst für das Leben anderer sicherlich auch Heldinnen sind.

Und vor allem: Dass wir in erster Linie Heldinnen für uns selbst sein und für uns selbst einstehen sollen.


Unter dem Titel "Sei die Heldin deines eigenen Lebens" findet am 23. und 24. September 2022 die BPW DACH-Tagung statt mit inspirierenden Key Notes, Workshops und einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm.

Dazu laden wir euch ganz herzlich in die Schweiz nach St. Gallen ein.


Das vollständige Programm, Informationen zur Unterkunft, sowie die Anmeldemöglichkeiten findet ihr ab sofort hier.


Wir freuen uns sehr, euch im September in St. Gallen zu treffen!


Mit herzlichen Grüssen aus der Schweiz


Das Organisationskomitee DACH von BPW Switzerland

Myriam Heidelberger Kaufmann, Sandra Jauslin, Andrea Bläsi, Eveline Wacker, Susanne Albrecht, Linda Herzog-Mayer

Datum: 23.09.2022 - 24.09.2022
Uhrzeit: 18.00 - 13.30
Ort: St. Gallen, Schweiz
Preis: je nach Teilnahme an den Veranstaltungen, siehe Website

BPW Ulm - Netzwerkabend Sept - Young Kennenlernen

Wir laden alle Youngs und Young-Interessentinnen zu einem entspannten Abend ein.

Hier können wir uns unverfänglich kennenlernen und ihr könnt alle Fragen zum BPW allgemein, zum Clubleben in Ulm und auch zu uns persönlich stellen.

 

Wer es nicht passend zum Essen schafft - kein Problem. Auf ein weiteres Bier, Wein oder Cocktail werden wir bestimmt sitzen bleiben und quatschen.

 

Hosts:

Silke Koser & Claudia Rozsa

 

 

Datum: 22.09.2022
Uhrzeit: 18.30 - 22.00
Ort: wird noch bekannt gegeben
Preis: eigener Konsum

Clubabend | Starkes ICH durch positive Emotionen und Resilienz

Resilienz liegt aktuell stark im Trend. Und doch ist das Konzept der individuellen Widerstandsfähigkeit bereits seit Jahrtausenden in unterschiedlichsten Kulturen der Schlüssel für ein selbstbestimmtes und zufriedenes Leben.

Der Abend setzt sich aus einer Mischung von theoretischem Input und praktischen Übungen zusammen und es werden u.a. die folgenden Bereiche thematisiert:

  • Was versteht man unter Resilienz (und was nicht) und warum ist sie aktuell wichtiger denn je?

  • Wie kann die individuelle Resilienz verbessert werden?

  • Welche Rolle spielen unsere Emotionen und unsere Gedanken bei der Bewältigung unseres Lebens?

  • Vorstellung unterschiedlicher Tools zur individuellen Umsetzung

 

Unsere Referentin: Christine Wilfer
 
Die Münchnerin ist seit mehr als 15 Jahren in leitenden Funktionen im Personalbereich internationaler Konzerne sowie als freiberufliche Coachin und Therapeutin tätig. Was ihr dabei immer wieder auffällt, ist das immense Potenzial, das viele Menschen noch nicht (vollumfänglich) nutzen. Es macht ihr große Freude, Menschen auf ihrem Weg zu sich selbst zu begleiten und sie dabei zu unterstützen, ihre Selbststeuerung und -wirksamkeit wiederzuerlangen.

Ihre Schwerpunkte liegen im Karriere-/Potenzialcoaching sowie in der Stärkung der individuellen Resilienz.

www.christine-wilfer.com

Datum: 21.09.2022
Uhrzeit: 19.00 - 21.00
Ort: IBZ, Amalienstr. 38, München
Preis: 20 €, für Clubfrauen kostenlos

BPW Ulm - schlaue Mittagspause Sept - Welcome to GatherTown

Wir laden ein zur Auftaktveranstaltung unserer "schlauen Mittagspause" ganz im Zeichen von FrauMachtDigital!

 

Heute lernen wir die neue Plattform GatherTown kennen. Wir basteln unseren Avatar und starten die ersten "Gehversuche".

In den weiteren Veranstaltungen der Reihe werden wir immer wieder diese Plattform nutzen und spannende Themen mit euch diskutieren und bearbeiten.

 

Kurz und knackig in 45 min in der Mittagspause ;)

 

Die ersten Anmeldeinformationen werden nach der Anmeldung zeitnah vor der Veranstaltung per Mail verteilt.

Datum: 21.09.2022
Uhrzeit: 12.00 - 12.45
Ort: GatherTown
Preis:

BPW Ulm - Wissensabend Sept - Interne Reorganisation

Nach der Sommerpause nutzen wir diesen Termin intern zur Feinplanung des letzten Jahresabschnitts und im Vorausblick auf nächstes Jahr.

Stay Tuned was wir uns für dieses Jahr noch überlegen, damit das nächste voller spannender Events mit vielen tollen Frauen und wunderbarer Unterstützung im Netzwerk sein wird.

Datum: 14.09.2022
Uhrzeit: 19.00 - 21.00
Ort: vrsl. Zoom
Preis: vrsl. kostenlos

Clubabend am 13.09.22: "Trotz Fleiß keinen Preis"

Liebe Clubfrauen, liebe Gäste,

wir freuen uns sehr, dass Rita Bake uns in einem Impulsvortrag durch die Geschichte der Frauenerwerbsarbeit vom Spätmittelalter bis in die Zeit der organisierten Frauenbewegung führen wird. MIt Blick auf den Equal Pay Day, wen den wir uns seit Jahren im Rahmen des Aktionsbündnisses stark machen, ist dies eine tolle Gelegenheit, sich dieser wichtigen Thematik zu widmen.

Dr. phil. Rita Bake ist Historikerin und Diplom Bibliothekarin sowie stellvertretende Direktorin der Landeszentrale für politische Bildung a.D.. Zudem ist sie die Gründerin des Gartens der Frauen auf dem Ohlsdorfer Friedhof.

Wir freuen uns auf den Abend und anregende Gespräche mit euch!

Verbindliche (!) Anmeldung: bitte zum 05.09.2022 via Bitrix. Danach ist eine Stornierung und Erstattung der Kosten nicht mehr möglich. 

Anmeldung für Clubfrauen: via Bitrix24

Anmeldung für Gäste: siehe unten

Datum: 13.09.2022
Uhrzeit: 19.00 - 21.30
Ort: Restaurant "Blockbräu". Bei den St. Pauli-Landungsbrücken 3, 20359 Hamburg
Preis: Für Cubfrauen ist die Teilnahme kostenlos. Das Salatbüffet und die Suppen kosten 20,00 Euro. Getränke zahlt jede Clubfrau selbst.

Young BPW | Besuch der Ausstellung „Essence of color – Blue“ des MalerinnenNetzWerk Berlin- Leipzig

Am 11. September habt ihr die Möglichkeit mit uns zusammen in der Städtischen Galerie im Leeren Beutel in Regensburg die Ausstellung des MalerinnenNetzWerks Berlin-Leipzig zu besuchen. Neben der großartigen Möglichkeit den Zusammenschluss dieser Künstlerinnen für mehr Sichtbarkeit von Frauen in der Kunst zu unterstützen, freuen wir uns auch auf das persönliche Kennenlernen der Frauen beider Clubs!

Treffpunkt ist um 11:30 Uhr an der Städtischen Galerie im Leeren Beutel in Regensburg (Bertoldstraße 9, 93047 Regensburg). Dort werden wir von Lena Schabus (Künstlerin aus Regensburg) sowie von Isabelle Dutoit, Nina K. Jurk und Tanja Selzer (MalerinnenNetzWerk) in Empfang genommen und in einer persönlichen Führung durch die Ausstellung begleitet.

 

Danach gemeinsamer Biergartenbesuch mit anschließender Bootsfahrt auf der Donau (Bootsfahrt 10,50 €/Person, Dauer ca. 45 Min)

Datum: 11.09.2022
Uhrzeit: 11.30 - 18.00
Ort: Städtischen Galerie im Leeren Beutel, Regensburg
Preis:

BPW Ulm - Business Lunch - Schlagfertigkeit

Schneller Reagieren - schlagfertig sein als Frau, gut kontern können. 

Datum: 01.09.2022
Uhrzeit: 12.30 - 14.00
Ort: Riolet, Kronengasse 10, Ulm
Preis: kostenlos, nur Selbstverpflegung

BPW München Sommerfest

Netzwerkabend des BPW München für Clubfrauen und Interessentinnen

Der Abend ist kostenfrei - es fallen lediglich die eigenen Kosten für Getränke und Essen an.

Wir treffen uns am Donnerstag, den 25. August 2022 um 19.00 Uhr auf der Dachterasse der Küche im Kraftwerk.

Nutzt die Gelegenheit, um neue Kontakte zu knüpfen und alte zu pflegen!

 

Achtung die Teilnehmerzahl für dieses Live-Event ist begrenzt. Sofern Ihr noch kein BPW Clubmmitglied seid, wählt bitte ein Ticket für Interessentinnen aus.

Datum: 25.08.2022
Uhrzeit: 19.00 - 22.00
Ort: Die Küche im Kraftwerk; Drygalski Allee 25; 81477 München
Preis: Teilnahme kostenfrei; Essen und Getränke auf Selbstzahlerbasis

Sommerfest

Lasst uns den Sommer und den BPW Hamburg feiern!

Inspirierende Gespräche, Austausch und ein Wiedersehen mit Blick auf den Goldbekkanal - was kann es Schöneres geben?!

Wir freuen uns auf Dich!

Datum: 19.08.2022
Uhrzeit: 18.00 - 21.30
Ort: Restaurant "Zur Gondel"
Preis: Für Clubfrauen 15 Euro

BPW Ulm - Business Lunch - Vorbilder

Inspirierende Frauen:

Welche Frauen haben die Welt verändert?

Welche Frau hat dein Denken stark beeinflusst?

 

 

Datum: 04.08.2022
Uhrzeit: 12.30 - 14.00
Ort: La Fontana, Marktplatz 1, Ulm
Preis: kostenlos, Selbstverpflegung

BPW Ulm - Workshop - weibliche Archetypen

Du weißt nicht welcher Archetyp für dein Business geeignet ist?

Hier erfährst du von Jana Wieduwilt, wie Archetypen Klarheit schaffen für deine Positionierung.

 

Datum: 27.07.2022
Uhrzeit: 17.00 - 19.00
Ort: Grünhofgasse 3, Ulm
Preis: kostenlos für BPW-Mitglieder

Young BPW | Selbstverteidigungskurs für Frauen – Erwecke die Löwin in dir!

Als Frau muss man sich behaupten. Da dies nicht nur beruflich, sondern auch körperlich erforderlich sein kann, laden wir Dich herzlich ein zum Selbstverteidigungskurs am Donnerstag, den 21.07.22 um 19.00 Uhr. In einem 3-stündigen Kurs, bringt uns Gerhard Goller, lizensierter Trainer für Frauen-Selbstverteidigung, Verteidigungstechniken bei, mit denen wir unsere körperlichen Ressourcen mit maximaler Wirkung einsetzen können. Lasst uns gemeinsam die Löwin in uns erwecken und vielleicht werden wir am Ende merken, dass wir viel stärker sind als wir glauben.

 

Unser Trainer - Gerhard Goller

Gerhard ist lizensierter Trainer für Frauen-Selbstverteidigung. Er ist 1980 in der Oberpfalz geboren und das Thema Selbstverteidigung war für ihn schon als Kind immer präsent. Ihn faszinierte bereits damals die Ausgeglichenheit und Ruhe der Kampfsportler und bewunderte deren Souveränität und Sicherheit, die sie in ihrem Tun ausstrahlen. Dieses Wissen und diese Stärke gibt er seit 2016 in seinen Selbstverteidigungskursen für Frauen & Teenager weiter und bringt ihnen bei, wie sie ihre individuellen Stärken am effektivsten einsetzen und sich in Gefahrensituationen behaupten können.

Datum: 21.07.2022
Uhrzeit: 19.00 - 22.00
Ort: "Forum starke Knochen", Wörthstraße 24, 81667 München
Preis: 40€ für Interessentinnen; 35€ für BPW Clubfrauen

BPW Ulm - Wissensabend - BPW intern/Bitrix Workshop Teil 1/2

Gemeinsam schaffen wir mehr, bei weniger Input - Das ist kein Geheimnis.

Damit das für unsere gemeinsame Arbeit realisiert werden kann, möchten wir allen Mitglieder das BPW-Intern-Tool Bitrix in diesem Präsenz-Workshop erklären und mit euch für eure Bedürfnisse genau einrichten – vor Ort an eurem Endgerät.

Module:

Anmeldedaten, Benutzeroberfläche, Chat und Feed, Benachrichtigungen,

Kalender*, Gruppen* und Projekte*

*im Teil 2/2

Datum: 21.07.2022
Uhrzeit: 19.00 - 22.00
Ort: Grünhofgasse 3, Ulm
Preis: kostenlos, nur für BPW Mitglieder

Clubabend | Geheimnisse der Hut-Kreation

Besuch im Atelier der Modistin Christine Halbig

Die Hutdesignerin Christine Halbig ist mit ihrem Atelier fester Bestandteil der Design-Szene und starke Vertreterin des Modistenhandwerks in München. In der Führung durch Ihr Atelier zeigt Christine Halbig, wie mit handwerklicher Tradition und Kreativität individuelle, unverwechselbare Hutkreationen entstehen. Wir tauchen ein in die Welt von wunderschönen Materialien, individuellen Formen und kreativem Design.

Frau Halbig hat aber auch einen ungewöhnlichen Lebenslauf: zunächst startete sie ihr Berufsleben mit einer Ausbildung als OP-Schwester. Sie arbeitete für 10 Jahre in dem Beruf bis sie sich endlich entschloss ihr Hobby zum Beruf zu machen. Modistin wollte sie werden. Nach der Meisterprüfung wurde der nächste Traum wahr. Ein eigenes Hutgeschäft im Herzen von München.

 

Die Besucherzahl für diesen Clubabend ist begrenzt. Die Plätze werden nach dem Prinzip „first come, first serve“ vergeben.

 

Unsere Referentin

Christine Halbig ist inzwischen eine der führenden Adressen für Hüte in Europa. Prominente und Königshäuser aus aller Welt tragen ihre Kreationen. Christine Halbig führt ihr Atelier und Geschäft in der Theatinerstraße seit 14 Jahren mit anhaltendem Erfolg. Sie ist engagiert in der Ausbildung, hat Lehrlinge bis zur Selbständigkeit begleitet und 14 Jahre an der Berufsschule den Modistennachwuchs unterrichtet. Für hervorragende Leistungen wurde ihr der Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung verliehen. Zudem ist sie Mitglied im Bayerischen Kunstgewerbeverein, bei dem sie Hüte und Kreationen regelmäßig ausstellt. 2018 wurde sie mit dem neuen Münchner Wirtschaftspreis für Frauen „La Monachia“ der Landeshauptstadt München ausgezeichnet.

Datum: 13.07.2022
Uhrzeit: 19.00 - 21.00
Ort: Theatinerstraße 32, München
Preis: 20 €, für Clubfrauen kostenlos

Gemeinsamer Netzwerkabend mit FON und B.F.B.M. - Museumscafe

Offener Netzwerkbrunch

Das FON lädt Regensburger Frauen(-netzwerke) ein und freut sich auf einen sommerlichen Netzwerkbrunch mit geballter Frauenpower.
Die Regensburger Frauennetzwerke BFBM und auch der BPW wurden eingeladen ein, sich mit FON auszutauschen und gemeinsam neue Ideen zu spinnen. Das Ziel ist es, künftig einmal im Jahr eine gemeinsame größere Veranstaltung zu planen, um das Netzwerken offline wieder stärker in den Fokus zu rücken.
Interessierte Frauen können so auf einen Streich gleich mehrere Netzwerke kennen lernen.

Datum: 13.07.2022
Uhrzeit: 10.00 - 12.00
Ort: Museumscafè, Dachauplatz 2-4 93047 Regensburg
Preis: 0,00 €

BPW Gründerinnentalk: die ersten Schritte in die Selbstständigkeit

Sie überlegen, ob eine selbstständige Tätigkeit zu Ihrer Persönlichkeit und Ihren beruflichen Vorstellungen passt? Dann lassen Sie sich inspirieren und erfahren Sie, worauf es beim Gründen ankommt, was bei der Vorbereitung zu beachten ist und ob Sie ein Unternehmerinnentyp sind.

 

Möchten Sie wissen wie Sie

  • klassische Fehler vermeiden können?
  • was die ersten Schritte in die Selbstständigkeit sind?
  • warum ein Business Plan so wichtig ist?
  • welche Formalitäten zu beachten sind?
  • welche Fördermöglichkeiten es gibt?

 

Die erfahrende Gründungsberaterin, Verena Weihbrecht, nimmt Sie mit auf eine Kurzreise in den Alltag einer Selbstständigen und Sie bekommen einen Einblick in die Praxis. Danach werden Sie eine Idee haben, ob die Selbstständigkeit für Sie persönlich ein passender Weg sein kann. Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich mit anderen Gründungsinteressierten auszutauschen.

 

Über Verena Weihbrecht

Als Gründungsberaterin begleitet Verena Weihbrecht Gründer:innen und Startups bei der Vorbereitung und Planung einer Selbstständigkeit und dem weiteren Unternehmenswachstum. Nach ihrem Studium der BWL arbeitete sie über 12 Jahre im Marketing in verschiedenen Branchen und war für zahlreiche erfolgreiche Produkteinführungen verantwortlich. Als ausgebildeter Coach begleitet sie auch bei persönlichen Themen. Sie ist bei der BAFA, Gründerland Bayern und bga gelistet - ihre Beratung wird im Rahmen von Förderprogrammen mit bis zu 70 Prozent bezuschusst. Ihre Schwerpunkte liegen in der Entwicklung des Geschäftsmodells, Unternehmensplanung, Vermarktung und Vertrieb.

Datum: 07.07.2022
Uhrzeit: 19.00 - 22.00
Ort: Café Miu, Sedanstr. 39, 81667 München
Preis: Teilnahme kostenfrei; 16,00 Euro Pauschale für Essen und Begrüßungsgetränk

BPW Ulm - Business Lunch - Verkaufen Frauen anders?

Verkaufen frauen anders?

Machen wir Frauen irgendetwas anders, wenn wir verkaufen? Gibt es auf diesem Gebiet Unterschiede?

Wir freuen uns auf einen inspirierenden Austausch beim Mittagessen und treffen uns bei schönem Wetter im Außenbereich des La Fontana hinterm schönen Ulmer Rathaus.

Weitere Infos folgen nach Anmeldung.

Datum: 07.07.2022
Uhrzeit: 12.30 - 14.00
Ort: Ulm, La Fontana
Preis: Teilnahme kostenfrei, nur Mittagessen muss du selber zahlen

BPW Campus | Stressmanagement: Schritt für Schritt in Entspannung und Achtsamkeit eintauchen

Im Alltag gibt es immer mal wieder kleine Momente, in denen wir achtsam sind, also völlig in diesen Augenblick eintauchen. Meistens ist es jedoch so, dass wir mit den Gedanken bereits beim morgigen Treffen/Seminar, bei der To-do-Liste oder beim nächsten Urlaub sind und ganz unterbewusst im Autopilot reagieren, ohne zu merken, was wir eigentlich gerade tun. Hinzu kommt der innere Kritiker, der uns unentwegt einreden möchte, was wir alles falsch machen. Anhand verschiedener Entspannungs- und Achtsamkeitsmethoden üben wir, das Chaos im Kopf zu strukturieren und auch Entspannung mitten im Stress wahrzunehmen.

Methoden/Ziele:
Nach einem theoretischen Einblick in die Methoden und Wirkungsweisen werden wir Techniken aus dem Autogenen Training, der Achtsamkeit (nach MBSR) und des Qi Gong aktiv ausprobieren. Die Übungen finden im Stehen, Sitzen oder Liegen (in Alltagskleidung) statt. Anschließend gibt es Zeit, sich über die Erfahrung auszutauschen und Fragen zu stellen.
 

Unsere Referentin: Verena Grundner

Verena Grundner arbeitet als Achtsamkeits- und Entspannungslehrerin in eigener Praxis in München. Neben ihrem Grundstudium in Pädagogik und Gesundheitsmanagement durchlief sie zahlreiche Fortbildungen zu diversen Stressmanagementmaßnahmen, wie z.B. MBSR (mindfulness-based stress reduction), Yoga und Autogenem Training. Ihre Angebote richten sich an Menschen, die daran interessiert sind, durch wissenschaftlich anerkannte Methoden zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden zu finden.

Datum: 05.07.2022
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: € 15,00 für Gäste; für Clubfrauen kostenlos

Stressmanagement: Schritt für Schritt in Entspannung und Achtsamkeit eintauchen

Im Alltag gibt es immer mal wieder kleine Momente, in denen wir achtsam sind, also völlig in diesen Augenblick eintauchen. Meistens ist es jedoch so, dass wir mit den Gedanken bereits beim morgigen Treffen/Seminar, bei der To-do-Liste oder beim nächsten Urlaub sind und ganz unterbewusst im Autopilot reagieren, ohne zu merken, was wir eigentlich gerade tun. Hinzu kommt der innere Kritiker, der uns unentwegt einreden möchte, was wir alles falsch machen. Anhand verschiedener Entspannungs- und Achtsamkeitsmethoden üben wir, das Chaos im Kopf zu strukturieren und auch Entspannung mitten im Stress wahrzunehmen.

Methoden/Ziele:
Nach einem theoretischen Einblick in die Methoden und Wirkungsweisen werden wir Techniken aus dem Autogenen Training, der Achtsamkeit (nach MBSR) und des Qi Gong aktiv ausprobieren. Die Übungen finden im Stehen, Sitzen oder Liegen (in Alltagskleidung) statt. Anschließend gibt es Zeit, sich über die Erfahrung auszutauschen und Fragen zu stellen.

Datum: 05.07.2022
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: € 15,00 für Gäste, für Clubfrauen kostenlos

IHK-Unternehmerinnentag

Am 1. Juli ab 14 Uhr lädt die IHK für München und Oberbayern ein zum IHK-Unternehmerinnentag 2022 unter dem Motto "Fit für die Zukunft". Der BPW ist in der Netzwerk Lounge präsent.

Die Veranstaltung findet in Präsenz statt. Sich treffen, kennenlernen, informieren, austauschen, vernetzen – endlich kann all dies wieder persönlich und direkt stattfinden. Eine digitale Teilnahme per Livestream ist allerdings ebenfalls möglich. In diesem Jahr geht es um das Thema: „Fit für die Zukunft“. Unternehmerinnen, Gründerinnen und Expertinnen zeigen in Vorträgen und Interviews, wohin die Reise geht, was technologisch und organisatorisch zu antizipieren ist, damit Unternehmen auch in Zukunft erfolgreich bleiben.

Datum: 01.07.2022
Uhrzeit: 14.00 - 18.00
Ort: Forum, IHK Campus, Orleansstraße 10-12, 81669 München oder Digital
Preis: Kostenfrei

Von Taktik und Emotionen: Die Kunst des erfolgreichen Verhandelns

In ihrem Vortrag berichtet die Rechtsanwältin Svenja Wachtel von ihren Erfahrungen bei zahlreichen nationalen und internationalen Verhandlungen – mal mit besserer und mal mit weniger guter Ausgangslage. Sie teilt ihre Erkenntnisse über das Vorgehen bei besonders anspruchsvollen Verhandlungen und wie man mit Informiertheit, Lösungsorientiertheit und Kreativität eine Verhandlung erfolgreich zum Ziel führt. Was sind klassische Fehlvorstellungen in Verhandlungen? Wie erreicht man das gewünschte Ergebnis? Wie geht man mit schwierigen Verhandlungspartnern um und was verändert sich durch das „virtuelle Verhandeln“?

Datum: 14.06.2022
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: € 15,00 für Gäste, für Clubfrauen kostenlos

BPW Campus | Von Taktik und Emotionen: Die Kunst des erfolgreichen Verhandelns

In ihrem Vortrag berichtet die Rechtsanwältin Svenja Wachtel von ihren Erfahrungen bei zahlreichen nationalen und internationalen Verhandlungen – mal mit besserer und mal mit weniger guter Ausgangslage. Sie teilt ihre Erkenntnisse über das Vorgehen bei besonders anspruchsvollen Verhandlungen und wie man mit Informiertheit, Lösungsorientiertheit und Kreativität eine Verhandlung erfolgreich zum Ziel führt. Was sind klassische Fehlvorstellungen in Verhandlungen? Wie erreicht man das gewünschte Ergebnis? Wie geht man mit schwierigen Verhandlungspartnern um und was verändert sich durch das „virtuelle Verhandeln“?

 

Unsere Referentin

Svenja Wachtel ist Counsel im Frankfurter Büro der U.S. Kanzlei Willkie Farr & Gallagher LLP in der Disputes-Abteilung. Sie hat Rechtswissenschaften an der Universität Kiel studiert und hat einen LL.M. der Columbia Universität in New York. Ihr Schwerpunkt liegt bei der Durchführung von Schiedsverfahren sowie bei Verfahren der ordentlichen Gerichtsbarkeit in grenzüberschreitenden Angelegenheiten. Sie vertritt und berät vielfach Mandanten aus dem M&A- und Private-Equity-Bereich. Im Jahr 2019 gründete sie die Initiative Digital Coffee Break in Arbitration zur (i) Förderung der Nutzung von Technologien, (ii) Unterstützung des Zugangs zu Bildungsmöglichkeiten und (iii) zur Erreichung von Gleichberechtigung in der Schiedsgerichtsbarkeit. Svenja Wachtel tritt regelmäßig als Sprecherin zu Themen der Schiedsgerichtsbarkeit, Digitalisierung und Diversity auf.

Datum: 14.06.2022
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: € 15,00 für Gäste; für Clubfrauen kostenlos

Clubabend | Mein Weg in die erfüllende Selbstständigkeit

In jedem von uns brennt ein Feuer, eine Idee, eine Lebensaufgabe, die zum Ausdruck kommen will. Sehr oft ist uns gar nicht bewusst, dass wir es haben oder, wenn doch, wie wir es entdecken können. Manchmal ist „aus Versehen“ der entspannteste Weg. So ging es zumindest Nayla Ventura, die während ihrer Elternzeit und während sie noch angestellt war, ihre Firma Rug Your Life gründete.

 

Sie wird gerne von ihrer Erfahrung sprechen:

  • wie die Idee zu ihr kam,
  • wie die Idee sich entwickelte,
  • warum manche positive Zustände ihres Lebens eher den Erfolg verhindert als motiviert haben,
  • was sie aus ihrem Studium und beruflicher Erfahrung genutzt hat,
  • welche Fehler sie sich gerne erspart hätte,
  • warum Geduld, Mut und Hartnäckigkeit für sie so wichtig waren,
  • und warum sie sich gerne noch mehr getraut hätte.

Ihr Ziel damit ist ihre eigene Antwort zu einer wichtigen Frage zu teilen: Kann jede Frau sich komplett anders orientieren, in egal welcher Lebenslage?

 

Die Referentin: Nayla Ventura
In Barcelona geboren und in mehreren Ländern gelebt, davon sehr lang in Hongkong, ist Nayla Ventura eine Unternehmerin. Im Jahre 2010 gründete sie Rug Your Life (damals Carpetzz genannt) aus ihrem Gästezimmer, um Kinderteppiche anzubieten, die aus Malereien der Kinder geknüpft waren. Sie liebt immer noch die endlose kreative Kinderkunst und arbeitet inzwischen auch mit zahlreichen Innenarchitekten und Künstlern. Ihre größte Leidenschaft sind neben Rug Your Life ihre beiden wunderbaren Kinder.

Obwohl sie viel aus ihren Erfahrungen lernt, ist ihr auch bewusst, dass man niemals alle Antworten haben kann. Sie ist eine leidenschaftliche Studentin der persönlichen Entwicklung und liebt es, immer mehr über sich selbst und über das herauszufinden, was uns Menschen zueinander verbindet; was uns ausmacht. „Das Leben ist für uns da, um uns selbst zu entdecken und uns in vollen Zügen auszudrücken“.

Datum: 07.06.2022
Uhrzeit: 19.00 - 21.00
Ort: IBZ, Amalienstr. 38, München
Preis: 20 €, für Clubfrauen kostenlos

Shodō - der meditative Pinselstrich

Kalligrafie japanischer Schriftzeichen 

Showroom von Barbara Lang

 

 "Der Weg des Schreibens": so kann man Shodō 書道 übersetzen. Der Name deutet bereits an, dass es nicht darauf ankommt, wie das Ergebnis aussieht - sondern auf die Art und Weise, wie man es erzielt. 

 

Während ihres einjährigen Sabbaticals in Tokyo nahm unsere Clubfrau Barbara Lang wöchentlich Unterricht in japanischer Kalligrafie und hat den meditativen Pinselstrich, der aus dem Zen-Buddhismus kommt, kennen und lieben gelernt.

Zwei Stunden Entspannung von der Hektik des Alltags beim Schönschreiben von Schriftzeichen (Kanji) wie Liebe 愛 (ai) und Glück 幸 (ko) im wunderschönen Ateliergarten ... das klingt verlockend? 

Datum: 01.06.2022
Uhrzeit: 19.00 - 21.00
Ort: atelierfünfdrei, Wöhrdstraße 53 - bei schönem Wetter im Garten
Preis: 0 € Clubfrauen, 15 € Gäste

TEST

testteststest

Datum: 17.05.2022
Uhrzeit: 13.35 - 13.35
Ort:
Preis:

Mitgliederversammlung

Nur für Mitglieder

Datum: 12.05.2022
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: IBZ, Amalienstraße 38
Preis:

Young BPW | #GetConnected

Networking-Veranstaltungen sind dir immer unangenehm, weil du nicht weißt, worüber du reden solltest? Aber gleichzeitig möchtest du dein berufliches Netzwerk gerne erweitern und neue inspirierende Frauen kennenlernen?

Dann komm am 10. Mai zu einer geführten Speed-Networking-Session mit berufsspezifischen Fragen, gefolgt von einer offenen Networking-Session, bei der du dich weiter austauschen kannst. Das Ganze findet im Café Gans am Wasser in einer sehr entspannten Atmosphäre statt.

Das Event findet nur bei geeignetem Wetter statt. Ihr werdet rechtzeitig informiert, falls das Event ausfällt.

Datum: 10.05.2022
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Café Gans am Wasser, Westpark, München
Preis: Kostenfrei, Speisen & Getränke zahlt jeder selbst

Powercircle Intern

Moderation Ruth Mößmer, Gastgeberin Jutta Weber, Supervisandin: noch offen, bei Interesse gerne bei Ruth melden

Datum: 04.05.2022
Uhrzeit: 18.30 - 22.00
Ort: bos.ten projekt GmbH Dr.-Leo-Ritter-Straße 4
Preis: Nur geladene Clubfrauen

BizLounge - Netzwerkabend

Netzwerkabend für Clubfrauen und Interessentinnen - Wir freuen uns sehr endlich wieder eine Bizlounge organisieren zu dürfen und laden Dich ganz herzlich ein.



Nutzt die Gelegenheit, um neue Kontakte zu knüpfen und alte zu pflegen!

Datum: 28.04.2022
Uhrzeit: 19.00 - 21.00
Ort: Falk's Bar, München
Preis: kostenlos, es fallen nur die eigenen Kosten für Getränke und Essen an

Young BPW | #MeetARoleModel | Street Art & Dialog

Street Art in München? Na klar!

Wer bekannte Orte in München mit neuen Augen erleben möchte ist hier genau richtig. Gemeinsam mit der Kunsthistorikerin Carola Conradt machen wir einen Street Art Rundgang durch‘s Münchner Gärtnerplatzviertel. Dort entdecken wir Kunstwerke direkt auf Hauswänden, Stromkästen oder Straßenlaternen und bekommen einen Einblick in diese lebendige und junge Kunstrichtung. 

Dabei geht Carola auf die Geschichte der Street Art, verschiedene Techniken, Entwicklungen und Akteur*innen ein. Auch Diversität und die Rolle von Künstlerinnen in der (Münchner) Kunstszene werden Thema des Abends sein. Im Anschluss an die Tour setzen wir den Dialog in einer Bar nahe des Gärtnerplatzes fort.

 

Unsere Referentin

Carola Conradt begleitet und unterstützt Menschen darin zu wachsen und sich zu verändern. Dafür setzt sie klassische Coaching- und Kreativmethoden ein. Sie ist Unternehmerin, Coach, Kuratorin, Kunstvermittlerin und Mutter von zwei Kindern. Carola hält Führungen, Vorträge und Workshops zu zeitgenössischer Kunst und gibt Coachings und Workshops für Persönlichkeits- und Teamentwicklung.

Datum: 26.04.2022
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Gärtnerplatz, vor dem Gärtnerplatztheater
Preis: € 15,00 für Gäste, für Clubfrauen kostenlos

Tango: Führen und geführt werden

It takes two to tango

Showroom mit Barbara Lang

Wer führt? Wer folgt? Im Tango sind präzise Schritte und klare Positionen wichtig um eindeutige Antworten zu bekommen. Tummeln wir uns für zwei Stunden auf dieser Spielwiese für nonverbale Kommunikation und das bei wunderschöner Musik! Keine Tangokenntnisse notwendig.

Datum: 06.04.2022
Uhrzeit: 19.00 - 21.00
Ort: Institut für pädagogische Fortbildungen, Irmin Ebner-Schütz
Preis: 0 € Clubfrauen, 15 € Gäste

BPW Campus | Mit Top-Fotos auf Social Media glänzen. Tipps und Tricks von der Profi-Fotografin

Die Business Fotografin Caroline Floritz verrät dir in einem kurzweiligen Vortrag Tipps und Tricks aus ihrem Profi-Kamerakästchen. Damit deine Fotos gut aussehen UND deine gewünschte Botschaft transportieren. Für Fotos von Veranstaltungen, am Arbeitsplatz, unterwegs beim Kunden… - also deinem täglichen Business Storytelling. Alles gut nachvollziehbar erklärt und gleich umsetzbar mit deinem Smartphone. Auch für Fragen zu deinen Fotos - neue oder aus deinem Archiv - ist ausreichend Gelegenheit. 

 

Unsere Referentin: Caroline Floritz

Als BUSINESS FOTOGRAFIN unterstützt Caroline kleine und mittelständische Unternehmen durch hochwertige Fotos visuell sichtbar zu sein - mit Business und Personal Branding Portraits, Unternehmens- und Visual Storytelling Fotografie. Als Farb- und Stilberaterin berät sie ihre Kund:innen hinsichtlich Outfit, Styling und der optisch passenden Umgebung, damit wirklich stimmige Fotos entstehen.

Zusätzlich ist Caroline HUMAN DESIGN COACH und bietet das Tool zur Persönlichkeitsentwicklung online in Form von Readings und längerfristiger Begleitung an. 

Ihre Botschaft an ihre Kund:innen: „Sei du selbst und zeige dich. Die Welt verehrt das Original.“
www.carolinfloritz.de

Datum: 05.04.2022
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: € 15,00 für Gäste, für Clubfrauen kostenlos

Mit Top-Fotos auf Social Media glänzen. Tipps und Tricks von der Profi-Fotografin

Die Business Fotografin Caroline Floritz verrät dir in einem kurzweiligen Vortrag Tipps und Tricks aus ihrem Profi-Kamerakästchen. Damit deine Fotos gut aussehen UND deine gewünschte Botschaft transportieren. Für Fotos von Veranstaltungen, am Arbeitsplatz, unterwegs beim Kunden… - also deinem täglichen Business Storytelling. Alles gut nachvollziehbar erklärt und gleich umsetzbar mit deinem Smartphone. Auch für Fragen zu deinen Fotos - neue oder aus deinem Archiv - ist ausreichend Gelegenheit.

Datum: 05.04.2022
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: € 15,00 für Gäste; für Clubfrauen kostenlos

Begrifflichkeiten -BPW Angebote

Workshop

Beschreibung kommt noch

Datum: 05.04.2022
Uhrzeit: 19.00 - 21.00
Ort: Kommt noch
Preis: 0 € Clubfrauen

Business-Lunch

Nach einer längeren Pause freuen wir uns, Euch am Freitag, den 25. März 2022 um 12.30 Uhr zu unserem nächstes Business-Lunch einzuladen.

Eine gute Gelegenheit, um neue Kontakte zu knüpfen und alte zu pflegen!

Datum: 25.03.2022
Uhrzeit: 12.30 - 14.00
Ort: Ristaurante Ottantanove, Bayerstr. 89/Ecke Hermann-Lingg-Str.
Preis: für Clubfrauen & Gäste kostenlos, es fallen nur die eigenen Kosten für Getränke und Essen an

Young BPW | #GetConnected

Am 20. März habt ihr die Möglichkeit mit uns zusammen vom Ammersee bis zum Kloster Andechs und wieder zurück zu wandern. Young BPW lädt dazu alle Natur- und Sportbegeisterte, Genuss- und Bergwanderinnen jeglichen Alters des Clubs ein. Bringe gerne eine Freundin oder Kollegin mit, die auch gern wandert, (mehr) von BPW erfahren möchte und sich gerne vernetzt!

Sofern Ihr Interessentin seid, noch niemanden im Club kennt und trotzdem gerne mitwandern möchtet, meldet euch gerne via young.bpw@bpw-muenchen.de bei uns.

Datum: 20.03.2022
Uhrzeit: 09.30 - 17.30
Ort: vom Ammersee zum Kloster Andechs
Preis: Bahn(Gruppentickets) & Mittagessen zahlt jede selbst

Clubabend | Frauen in Leadership - Aufräumen mit Klischees

„Eine Frau als IT-Chefin, das ist ja doch eher ungewöhnlich.“ Auch im Jahr 2021 ist das immer noch eine Aussage, mit der sich Simone Bock nicht selten konfrontiert sieht. Challenge accepted! Woher kommen die Vorurteile und Klischees, dass Mädchen Sprache können und gut in sozialen Berufen sind, während Jungs Mathe drauf haben und Informatik beherrschen oder dass Frauen gute Mütter und Männer gute Chefs sind?

Die CIO bei BNP Paribas Personal Investors erläutert die psychologischen und soziologischen Hintergründe unbewusster Voreingenommenheit – des „unconscious bias“ – und warum dahinter sogar ein evolutionärer biologischer Prozess steckt. Und sie erzählt aus ihrem Leben und Alltag, wie sie mit Klischees über Frauen in Führungsrollen umgeht und welche ganz persönlichen Erfahrungen ihr geholfen haben, Vorurteile zu knacken und warum Mut und Humor zwei wichtige Zutaten dafür sind.

 

Unsere Referentin

Simone Bock ist seit September 2018 Chief Information Officer (CIO) und Mitglied des Executive Committee von BNP Paribas Personal Investors Germany. Zu der Geschäftseinheit von BNP Paribas gehören die Marken Consorsbank, DAB BNP Paribas und BNP Paribas Wealth Management Private Banking.

Nach einem MBA-Studium mit Schwerpunkt Marketing und Informationssysteme in den USA an der New Mexico State University startete Simone Bock ihre Karriere als Consultant beim französischen IT-Dienstleister Atos. Nach einer längeren anschließenden beruflichen Station als Prokuristin beim IT-Beratungsunternehmen Enowa AG landete sie 2010 bei der Allianz Gruppe, wo sie zuletzt als Head of Digital Interactions wirkte, ehe der Wechsel zu BNP Paribas erfolgte.

Die ehemalige Tennis-Leistungssportlerin lebt in München.

Datum: 15.03.2022
Uhrzeit: 19.00 - 21.00
Ort: IBZ, Amalienstr. 38
Preis: 20 € für Gäste, für Clubfrauen kostenlos

Equal Pay Day: Wege aus dem Gender Pay Gap - politisch, sozial und individuell

Der Equal Pay Day wurde auf Initiative der Business and Professional Woman Germany (BPW) erstmals 2008 in Deutschland eingeführt. Entstanden ist der "Tag der gleichen Bezahlung" allerdings 1988 in den USA.

Jedes Jahr wird mit verschiedenen Aktionen auf die Lohnungerechtigkeit zwischen Männern und Frauen aufmerksam gemacht. Dieses Datum markiert den Tag, bis zu dem Frauen über den Jahreswechsel hinaus länger arbeiten müssen, um auf das Entgelt zu kommen, das Männer bereits am Ende des Vorjahres in der Tasche haben. In Deutschland liegt der Unterschied im durchschnittlichen Bruttostundenverdienst von Männern und Frauen weiterhin bei 18 Prozent.

Aber was ist seither passiert und welche Erfolge haben wir zu verzeichnen? Was kann jede Einzelne von uns tun? Brauchen wir noch mehr PS auf der Straße, um den Gender Pay Gap zu schließen? Was können wir in Verhandlungssituationen im Beruflichen wie im Privaten ändern, um zu mehr Gerechtigkeit und Gleichstellung in Gesellschaft, Familie und Beruf zu gelangen? Diese und weitere Fragen gehen wir auf den Grund, wobei Jede von euch ihre eigenen Fragen stellen kann.

Datum: 09.03.2022
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: kostenlos

BPW Campus | Equal Pay Day: Wege aus dem Gender Pay Gap - politisch, sozial und individuell

Der Equal Pay Day wurde auf Initiative der Business and Professional Woman Germany (BPW) erstmals 2008 in Deutschland eingeführt. Entstanden ist der "Tag der gleichen Bezahlung" allerdings 1988 in den USA.

Jedes Jahr wird mit verschiedenen Aktionen auf die Lohnungerechtigkeit zwischen Männern und Frauen aufmerksam gemacht. Dieses Datum markiert den Tag, bis zu dem Frauen über den Jahreswechsel hinaus länger arbeiten müssen, um auf das Entgelt zu kommen, das Männer bereits am Ende des Vorjahres in der Tasche haben. In Deutschland liegt der Unterschied im durchschnittlichen Bruttostundenverdienst von Männern und Frauen weiterhin bei 18 Prozent.

Aber was ist seither passiert und welche Erfolge haben wir zu verzeichnen? Was kann jede Einzelne von uns tun? Brauchen wir noch mehr PS auf der Straße, um den Gender Pay Gap zu schließen? Was können wir in Verhandlungssituationen im Beruflichen wie im Privaten ändern, um zu mehr Gerechtigkeit und Gleichstellung in Gesellschaft, Familie und Beruf zu gelangen? Diesen und weiteren Fragen gehen wir auf den Grund, wobei Jede von euch ihre eigenen Fragen stellen kann.

 

Wir sind im Gespräch mit …

Dr. Bettina Schleicher

Dr. Bettina Schleicher, Past-Präsidentin des BPW Germany und maßgeblich an der Einführung des Equal Pay Days in Deutschland beteiligt, erhielt 2009 für ihr ehrenamtliches Engagement das Bundesverdienstkreuz. Sie studierte Rechts- und Wirtschaftswissenschaften und berät im deutschen und europäischen Wirtschaftsrecht und im Transaktionsbereich.

 

Henrike von Platen

Viele Jahre war sie Präsidentin des BPW Germany und Schirmherrin der deutschen Equal Pay Day Kampagne. 2016 initiierte sie ein bundesweites Fair-Pay-Bündnis. Seit 2021 zertifiziert sie Unternehmen weltweit mit dem von ihr entwickelten UNIVERSAL FAIR PAY CHECK. Henrike ist Hochschulrätin an der Hochschule München, bei AdAR in der Fachgruppe Zertifizierte Aufsichtsräte, Speakerin und Buchautorin.

 

Uta Zech

Uta Zech ist seit 2016 Präsidentin des BPW Germany. Sie begleitet und gestaltet die aktuellen Kampagnen zum Equal Pay Day. Sie ist Inhaberin der Kommunikationsagentur Zech Dombrowsky Design, Autorin und Schauspielerin. Über 15 Jahre war sie Dozentin an der Filmschauspielschule Berlin. Als Seminarleiterin zu den Themen Kommunikation, Kreativität und strategisches Netzwerken unterstützt sie Menschen dabei, ihre Talente zu erkennen, zu fördern und selbstbewusst einzusetzen.

Datum: 09.03.2022
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: kostenlos

Young BPW | #MeetARoleModel | Meet & Eat

Podiumsdiskussion mit Isabell Neumann, Sarah Hillebrand und Stephanie Bjarnason
Drei Geschäftsführerinnen aus der Food- und Gastrobranche berichten über ihren Weg in die Selbstständigkeit. Welche Herausforderungen bringt das mit sich? Welche Vor- und Nachteile hat es? Wie schafft man es in der Gastro innovativ zu bleiben? Und wie vermarktet man sich selbst am besten? In der Podiumsdiskussion werden Antworten auf diese Fragen gegeben, inkl. Netzwerken bei gutem Essen und Trinken: Meet & Eat.

 

Unsere Referentinnen

Isabell Neumann
Isabell ist seit 2016 teil selbstständig und hat 2018, kurz nach der Geburt ihres Sohnes, ihren Business Plan im Bereich Ernährungsberatung geschrieben. Aufgrund ihrer eigenen gesundheitlichen Vorgeschichte hat sie angefangen sich mit den Themen Gesundheit und Ernährung zu beschäftigen und hat sich dabei auf den Bereich Ketose spezialisiert. Nun teilt sie ihre Erfahrungen mit anderen Menschen, indem sie aktiv die Social Media Kanäle nutzt, Kurse gibt und Kochbücher schreibt.

 

Sarah Hillebrand
Sarah ist Gastgeberin aus Leidenschaft und führt mit viel persönlichem Engagement das togather. 2020 hat sie es als erstes Co-Dining Restaurant in München eröffnet. Co-Dining heißt Miteinander Essen. Zu ihr kommen Menschen, die Genuss, ein herzliches Miteinander und Inspiration suchen.

 

Stephanie Bjarnason
Stephanie hat 2016 das Café Blá in München gegründet und 5 Jahre erfolgreich geführt. Mit UYMI Coaching arbeitet sie heute als Gastro- & Gründungscoach und unterstützt GründerInnen und bestehenden GastronomInnen dabei, ein erfolgreiches, nachhaltiges Unternehmen auf die Beine zu stellen und weiterzuentwickeln: Until You Make It!

Datum: 23.02.2022
Uhrzeit: 18.30 - 22.00
Ort: Togather Restaurant, Schwanthalerstraße 160
Preis: 10€, für BPW Clubfrauen kostenlos

Clubabend | Von der Mitarbeiterin zur Führungskraft

Podiumsdiskussion mit Carmen Kraushaar, Mai Dang Goy und Rosemarie Rütten

Drei Führungskräfte berichten über ihre individuellen Erfahrungen auf ihrem Berufsweg. War die Beförderung zur Vorgesetzten für die KollegInnen nachvollziehbar, konsequent und wie waren die Reaktionen? Gab es Unterstützung, Anerkennung, Freude oder eher Probleme, Neider, Stolpersteine? Wie geht frau mit dieser neuen Situation um, gibt es ein „Handbuch“ oder findet jede besser ihren persönlichen Weg? Das wollen wir in der Diskussion mit euch herausfinden.

 

Unsere Referentinnen:

Carmen Kraushaar

Carmen hat nach einer kaufmännischen Ausbildung und Auslandsaufenthalten in Genf und London einen Abschluss in BWL erlangt. Seit 2009 arbeitet sie als Personalberaterin und ist Partnerin die QRC Group. Ihre hervorragende Performance im Executive Search beruht auf ihrer eigenen über 25-jährigen Berufserfahrung und als Führungskraft bei internationalen Herstellern der IT- Branche, u. a. im Sales und Business Development. Ihr Focus liegt weiterhin auf Informationstechnologie, Telekommunikation und Elektrotechnik/ Elektronik.

Sie unterstützt Firmen bei der Besetzung im Management und im Fachkräftebereich in der Entwicklung (R+D), im Vertrieb, Consulting und Projektleitung.
Darüber hinaus arbeitet sie als Karriere-Coach und engagiert sich u.a. im VDI.
 

Mai Dang Goy

Als angestellte Multi-Unternehmerin führte sie rund 20 Unternehmensbeteiligungen in den letzten 10 Jahren mit insgesamt über 200 Mio. € Umsatzverantwortung. Innerhalb zwei Dekaden als TOP-Führungskraft tätig mit bis zu über 5.000 Mitarbeiterverantwortung.

Seit 2019 ist sie als Unternehmensberaterin, Gallup® Stärken Coach, Business Trainerin und Erfolgsmentorin tätig. Raus aus der Stagnation und rein ins starke Wachstum – erst persönlich und dann unternehmerisch. Mittels stärkenorientierte Führungskräfte-, Team- und Mitarbeiterentwicklung in agilen und selbstbestimmten Strukturen werden die operativen Ziele und kontinuierliches Ertragswachstum erreicht.

 

Rosemarie Rütten

Rosemarie ist Diplom-Ingenieurin der Verfahrenstechnik und freiberufliche Beraterin für Risk Management, u. a. als Interims-CEO. Führungsverantwortung hat sie in verschiedenen Unternehmen und Branchen übernommen: Als Partner einer internationalen Prüfungs- und Beratungsgesellschaft, mit Büros und Mitarbeitern in Düsseldorf, Hamburg und München. Als Bereichsleiterin bei einem internationalen Rückversicherer verantwortlich für sechs Abteilungen. Als Projekt- und Gruppenleiterin eines europäischen Maschinenbaukonzerns, verantwortlich für Forschungs- und Entwicklungsprojekte.

Datum: 16.02.2022
Uhrzeit: 19.00 - 21.00
Ort: IBZ, Amalienstraße 38
Preis: 20 €, für Clubfrauen kostenlos

BPW Campus | Freie Rede ganz spontan? So meistert Ihr souverän eine Rede aus dem Stegreif

Wer hat das nicht erlebt? Plötzlich wird man unvorbereitet aufgefordert eine Rede zu halten, ob im privaten oder beruflichen Umfeld, und die Panik macht sich im ganzen Körper breit. Es gibt allerdings Tipps und Tricks, die sich jeder aneignen kann, um sich in so einer Situation schnell zu fangen und aus dem Stegreif eine gute Rede zu halten.

Bei unserem BPW Campus Abend erläutern für uns die DACHmasters, ein reiner Online Toastmasters Club, die Grundlagen des öffentlichen Redens und verraten uns, wie man das Lampenfieber überwindet, um sich in jeder Situation wirkungsvoll auszudrücken. Danach haben wir die Möglichkeit, in geschützter Atmosphäre und in kleinen Gruppen das Erlernte sofort auszuprobieren und konstruktives Feedback zu bekommen.

 

Toastmasters International

Toastmasters International ist eine Non-Profit-Organisation zur Förderung der Kunst des öffentlichen Redens, der effektiven Kommunikation sowie der Menschenführung. Die Organisation hat nach eigenen Angaben weltweit mehr als 16.800 Clubs in 143 Ländern. Toastmasters International bietet ein rhetorisches Trainingsprogramm mit unterschiedenen Stufen und Projekten an. Dieses wird von den Mitgliedern der Clubs im Rahmen verschiedener Projekte genutzt, wozu einzelne Reden wie etwa auch die Organisation von Veranstaltungen, Festen und Treffen gehören können.

 

Unser Referent: Andreas Geiger und die DACHmeisters

Andreas begann seine Toastmasters Reise in Zürich im Firmenprogramm bei UBS in 2009. Er engagierte sich mehrfach im Vorstand, war zuletzt Area und Division Director sowie District Realignment Chair. Seit seiner Zeit in Singapur 2017, wo es sein Ziel war so viele Toastmasters Clubs wie möglich zu besuchen, ist es seine Passion, Clubs miteinander zu verbinden. Als Toastmasters Mentor half Andreas schon über 10 Mitgliedern ihre Ziele in puncto Führungsqualitäten und Kommunikation festzulegen und diese zu erreichen.

https://dachmasters.org/%C3%9Cberuns-Vorstand

https://www.linkedin.com/in/andreas-geiger-zurich/

Datum: 08.02.2022
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: € 15,00 für Gäste; für Clubfrauen kostenlos

Freie Rede ganz spontan? So meistert Ihr souverän eine Rede aus dem Stehgreif

Wer hat das nicht erlebt? Plötzlich wird man unvorbereitet aufgefordert eine Rede zu halten, ob im privaten oder beruflichen Umfeld, und die Panik macht sich im ganzen Körper breit. Es gibt allerdings Tipps und Tricks, die jeder sich aneignen kann, um sich in so einer Situation schnell zu fangen und aus dem Stehgreif eine gute Rede zu halten.

Bei unserem BPW Campus Abend erläutern für uns die DACHmasters, ein reiner Online Toastmasters Club, die Grundlagen des öffentlichen Redens und verraten uns, wie man das Lampenfieber überwindet, um sich in jeder Situation wirkungsvoll auszudrücken. Danach haben wir die Möglichkeit, in geschützter Atmosphäre und in kleinen Gruppen das Erlernte sofort auszuprobieren und konstruktives Feedback zu bekommen.

 

Toastmasters International

Toastmasters International ist eine Non-Profit-Organisation zur Förderung der Kunst des öffentlichen Redens, der effektiven Kommunikation sowie der Menschenführung. Die Organisation hat nach eigenen Angaben weltweit mehr als 16.800 Clubs in 143 Ländern. Toastmasters International bietet ein rhetorisches Trainingsprogramm mit unterschiedenen Stufen und Projekten an. Dieses wird von den Mitgliedern der Clubs im Rahmen verschiedener Projekte genutzt, wozu einzelne Reden wie etwa auch die Organisation von Veranstaltungen, Festen und Treffen gehören können.

Datum: 08.02.2022
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: € 15,00 für Gäste; für Clubfrauen kostenlos

Clubabend | BPW Neujahrsempfang: Mit Selbstvertrauen in die Zukunft – 14 Bausteine der Lebensentfaltung

Nach fast zwei Jahren unfreiwilliger Zurückhaltung wollen wir auf einen Sektempfang zusammenkommen und ins neue Jahr mit Schwung und neuen Vorsätzen starten.

Wir lassen uns von Prof. Dr. Helmut F. Schreiner inspirieren, der 40 Jahre Erfahrungen und Erkenntnisse aus seinem erfolgreichen Leben als Unternehmer, Lernender und Lehrender reflektiert.

Herausgekommen sind 14 Bausteine, die zu einer vollen Lebensentfaltung beitragen können. Können – denn Du benutzt genau die Bausteine, die Deine persönliche Entwicklung fördern. Für die Einzelne muss es passen, und was passt, das entscheidest Du als Deine eigene Führungskraft selbst.

Ob Wünsche und Ziele als Kraftquelle, Denken als Baumaterial, Rollenbewusstsein als Gestaltungsimpuls oder positive Werte als Richtungsgeber – Professor Schreiner reichert jeden der 14 Bausteine mit Beispielen aus vier Jahrzehnten Berufserfahrung an.

 

Unser Referent

Prof. Dr. Helmut F. Schreiner ist erfolgreicher Unternehmer. Von 1974 bis 2012 führte er gemeinsam mit seiner Frau Ulrike das Familienunternehmen Schreiner Group, das auf die Entwicklung und Produktion innovativer Funktionsetiketten spezialisiert ist. Die Schreiner Group erwirtschaftet heute 190 Millionen Euro Umsatz mit 1200 Mitarbeitern und Produktionsstandorten in USA und China. Aktuell ist Herr Schreiner u. a. Senior Gesellschafter und Beirat der Schreiner Group, Geschäftsführer der Schreiner Innovation GmbH & Co. KG sowie der Schreiner Immobilien-Beteiligungs GmbH.

Als Prof. h.c.mult. Dr. h.c. wirkt Helmut F. Schreiner in Universitäten, Gremien, Verbänden und Jurys und gibt seinen Erfahrungsschatz weiter als Vortragender, Berater, zertifizierter Mediator und Coach. Neben all diesen Aufgaben prägt dichterisches Schaffen sein Leben.

Aus Freude daran sind unter anderem sieben Gedichtbändchen und sechs CDs entstanden.

Darüber hinaus unterstützen Helmut und Ulrike Schreiner soziale Projekte. Vor allem die Förderung der jungen Generation liegt Helmut Schreiner am Herzen. Deshalb engagiert er sich für die Aus- und Weiterbildung von Schülern und Studenten, insbesondere in der Ukraine, wo er in Kherson mehrere Projekte an Universitäten und im Zentrum Deutscher Kultur fördert.

Datum: 18.01.2022
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: C3-Konferenzzentrum, Mittenheimerstraße 62, 85764 Oberschleißheim
Preis: 20 € inkl. Sektempfang, für Clubfrauen kostenlos

BPW Campus: Hart gearbeitet, gut verdient und arm verstorben? Zum typischen Blindspot in der Lebensplanung

Für viele ist das Thema Altersvorsorge nicht immer, insbesondere nicht früh genug, präsent. Die enorme Bedeutung dieses Themas wird in der Gesellschaft aufgrund der steigenden Altersarmut regelmäßig von Politik und Medien betont. Leider sind es häufiger Frauen, die aufgrund fehlender Vorsorge im Alter im Vergleich zu Männern größere Nachteile haben. Wie können wir diese Ungerechtigkeit vermeiden und ab wann sollten wir uns Gedanken um unsere Altersvorsorge machen?

 

Dr. Boy-Jürgen Andresen, der über mehrere Jahre leitende Personalführungskraft war und sich sein ganzes Leben für die Gleichberechtigung von Männern und Frauen einsetzte, möchte uns an seinen Kenntnissen und seine Erfahrung teilhaben lassen und folgende Themen diskutieren:

  • Was muss ich als Bewerber (Mann oder Frau) bei der Wahl der künftigen Branche beachten?
  • Wenn ich verschiedene Angebote habe, welche Kriterien führen zur Auswahl des richtigen künftigen Arbeitgebers?
  • Bewertung eines Gesamtvergütungspakets: Grundgehalt, Bonus, Altersversorgung, Dienstwagen usw.
  • Heirat oder Nichtheirat: die absolut brutale Wirkung der Spätehenklausel in Versorgungszusagen.

 

Unser Referent:

Dr. Boy-Jürgen Andresen ist Volljurist. Er war 21 Jahre leitende Personalführungskraft in der Automobilindustrie bei Daimler-Benz in Stuttgart, über 16 Jahre Chef einer führenden Unternehmensberatung für Betriebsrenten - Dr. Dr. Heissmann / heute: Willis Towers Watson und über 30 Jahre Verbandschef in Deutschland für Betriebsrenten.

Dr. Andresen hat sich vom Studium bis zum Beruf aktiv für die Gleichberechtigung von Mann und Frau eingesetzt und war als Pionier tätig.

Datum: 25.11.2021
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: € 15,00 für Gäste, für Clubfrauen kostenlos

Hart gearbeitet, gut verdient und arm verstorben? Zum typischen Blindspot in der Lebensplanung

Für viele ist das Thema Altersvorsorge nicht immer, insbesondere nicht früh genug, präsent. Die enorme Bedeutung dieses Themas wird in der Gesellschaft aufgrund der steigenden Altersarmut regelmäßig von Politik und Medien betont. Leider sind es häufiger Frauen, die aufgrund fehlender Vorsorge im Alter im Vergleich zu Männern größere Nachteile haben. Wie können wir diese Ungerechtigkeit vermeiden und ab wann sollten wir uns Gedanken um unsere Altersvorsorge machen?

 

Dr. Boy-Jürgen Andresen, der über mehrere Jahre leitende Personalführungskraft war und sich sein ganzes Leben für die Gleichberechtigung von Männern und Frauen einsetzte, möchte uns an seinen Kenntnissen und seine Erfahrung teilhaben lassen und folgende Themen diskutieren:

  • Was muss ich als Bewerber (Mann oder Frau) bei der Wahl der künftigen Branche beachten?
  • Wenn ich verschiedene Angebote habe, welche Kriterien führen zur Auswahl des richtigen künftigen Arbeitgebers?
  • Bewertung eines Gesamtvergütungspakets: Grundgehalt, Bonus, Altersversorgung, Dienstwagen usw.
  • Heirat oder Nichtheirat: die absolut brutale Wirkung der Spätehenklausel in Versorgungszusagen.
Datum: 25.11.2021
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: € 15,00 für Gäste, für Clubfrauen kostenlos

BPW Gründerinnentalk: Meine ersten Schritte in die Selbständigkeit

Der BPW Gründerinnentalk zur Gründungswoche mit zwei Impulsvorträgen: Rechtsanwältin Isabel Kääb und Gründungsberaterin Verena Weihbrecht gehen darauf ein, welche rechtlichen Grundlagen beim Gründen wichtig sind und was auf den ersten Schritten in die Selbständigkeit zu beachten ist.

 

Die Rechtsanwältin Isabel Kääb von der Kanzlei Peters Fleschutz Graf von Carmer Kääb gibt Antworten auf rechtliche Fragen wie z. B.:

Wie schütze ich meine Idee?

Welche Rechtsform ist für mich geeignet?

Welche Regelungen sind für mehrere GründerInnen sinnvoll?

 

Die erfahrene Gründungsberaterin Verena Weihbrecht gibt Tipps aus der Praxis:

Wie vermeide ich klassische Fehler beim Gründen?

Was sind die ersten Schritte zur Selbständigkeit?

Welche Fördermöglichkeiten es gibt es?

 

Beim anschließenden Netzwerken haben Sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich mit anderen Gründungsinteressierten auszutauschen.

Datum: 18.11.2021
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: Kostenfrei

Clubabend: Gefühle sehen. Menschen verstehen. Vertrauen schaffen.

Emotionen machen unser Leben bunt, auch wenn wir uns manchmal wünschen, sie nicht zu spüren. Sie helfen uns, uns selbst und andere besser zu verstehen. Emotionen sind wichtige Begleiter, um unsere Bedürfnisse zu befriedigen und um sich selbst weiterzuentwickeln. Sie bringen uns ins Handeln …

… und sie stehen uns sprichwörtlich ins Gesicht geschrieben.

Meist kommunizieren wir – Emotionen und kognitive Prozesse – unbewusst über die stille Sprache von Mimik, Gestik und Körper und zeigen so, wie es gerade wirklich in uns aussieht.

Neugierig, mehr zu erfahren?

Dann freuen wir uns an diesem Abend auf eine kleine gemeinsame Reise mit Anja Carmen Gerstenberg in die Welt der Emotionen und der Mimik.

Mit im Gepäck:

  • Ein kurzer Blick auf die Wissenschaft
  • Ein kleiner Selbsttest zu Ihrer Emotionserkennungsfähigkeit
  • Einzelne „Vokabeln“ aus der Sprache der Mimik
  • Tipps für das eigene Emotionsmanagement

 

Die Referentin

Anja Carmen Gerstenberg ist Master-Trainerin und Speakerin für Mimikresonanz® und emotionale Kompetenz, sowie Lehrtrainerin für Emotionscoaching. Mit Herz und Verstand inspiriert sie ihre SeminarteilnehmerInnen und unterstützt Menschen auf ihrem persönlichen Entwicklungsweg und dabei, sich besser zu verstehen. Ganz nach ihrem Motto: „Verstehen schafft Verständnis“ bildet sie sich seit Jahren mit Begeisterung in Bereichen wie dem Emotionscoaching, der positiven Psychologie, der Führungsforschung sowie den angewandten Neurowissenschaften weiter.

Mit dem von ihr entwickelten Workshop-Konzept „Emotional clever führen mit EM-MA®macht sie ihre Kompetenz als Emotions-Expertin für Führungskräfte in der Praxis leicht anwendbar.

www.gerstenberg-coaching.de

Datum: 11.11.2021
Uhrzeit: 19.30 - 20.30
Ort: IBZ, Amalienstr. 38
Preis: 20 €, für Clubfrauen kostenlos

Young BPW Brunch

Liebe Young BPW München Mitglieder,

wir haben für nächste Woche Sonntag einen gemeinsamen Young BPW Brunch geplant. Ihr habt noch nichts vor? Dann würden wir uns freuen, mit euch zu quatschen, zu netzwerken und einfach einen netten Vormittag zu verbringen (Kinder sind gerne willkommen!).

Thema: Welche Aktionen unternehmt ihr, um euer Netzwerk aktiv aufzubauen? Wie nutzt ihr euer Netzwerk, um in eurer Karriere voranzukommen? Wie identifiziert ihr wichtige Kontakte in eurem beruflichen Umfeld, mit denen ihr aktiv eine Beziehung aufbaut, um in eurem Job besser zu werden?

Wir freuen uns auf Euch!

Datum: 07.11.2021
Uhrzeit: 11.00 - 13.00
Ort: Trachtenvogl, Reichenbachstraße 47, 80469 München
Preis: kostenlos, es fallen nur die eigenen Kosten für Getränke und Essen an

Young BPW: Ausstellungsbesuch & Netzwerkabend

Kunst & Netzwerken

Kunst - Besuch der Installation "Geflecht der Gegenwärtigkeit" mit BPW München Clubfrau Dr. Imme Zillekens

 

Netzwerken - Thema: Bring your Challenge

In kleinen Gruppen werden wir über eine aktuelle Herausforderung diskutieren, die wir momentanbei der Arbeit haben, um gemeinsam verschiedene Lösungen zu finden.

Datum: 27.10.2021
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Sansaro Artbox, Amalienpassage; Netzwerkabend: 55 Eleven
Preis: kostenfrei, es fallen nur die eigenen Kosten für Getränke und Essen an

Bizlounge

Nutzt die Gelegenheit, um neue Kontakte zu knüpfen und alte zu pflegen!

Die Plätze sind begrenzt. Im Falle einer Verhinderung bitten wir um eine Absage spätestens um 12 Uhr am Tag der Veranstaltung.

Es gelten die 3G Regeln.

Datum: 21.10.2021
Uhrzeit: 19.00 - 21.00
Ort: Falk's Bar, Hotel Bayerischer Hof, Promenadeplatz 2-6, München
Preis: für Clubfrauen und Gäste kostenlos, es fallen nur die eigenen Kosten für Getränke und Essen an

BPW Campus: FrauMachtDigital - Codekapital: Die Macht der Künstlichen Intelligenz!

In ihrem Vortrag beleuchtet die Journalistin, Gründerin und Technologie-Forscherin Léa Steinacker die facettenreiche Geschichte, diversen Anwendungsfälle und vielfältigen Wirkungsdimensionen von einer Technologie, die unser Leben verändert: Die Künstliche Intelligenz. Ihr Konzept des Codekapitals verdeutlicht, wie die Interaktion zwischen Mensch und Maschine das gesellschaftliche und ökonomische Potenzial dieser Systeme entfaltet, wie es aktiv gestaltet werden kann - und muss. 

 

Die Referentin

Léa Steinacker ist Co-Gründerin und Chief Operations Officer von ada. Bis 2018 war sie für die WirtschaftsWoche tätig, zuletzt als Chief Innovation Officer. Das US Magazin Forbes zeichnete sie 2018 als eine der “Top 30 Under 30” Führungskräfte der Medienwelt Europas aus, das Medium Magazin als eine der “Top 30 bis 30” Journalist:innen des Jahres. Aufgewachsen in Deutschland, Australien und Wales studierte sie an den Universitäten Princeton, Harvard und der Amerikanischen Universität in Kairo und promoviert an der Universität St. Gallen über die sozio-technologischen Auswirkungen von künstlich intelligenten Systemen. 

Datum: 12.10.2021
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: 15 €, für Clubfrauen kostenlos

FrauMachtDigital - Codekapital: Die Macht der Künstlichen Intelligenz!

In ihrem Vortrag beleuchtet die Journalistin, Gründerin und Technologie-Forscherin Léa Steinacker die facettenreiche Geschichte, diversen Anwendungsfälle und vielfältigen Wirkungsdimensionen von einer Technologie, die unser Leben verändert: Die Künstliche Intelligenz. Ihr Konzept des Codekapitals verdeutlicht, wie die Interaktion zwischen Mensch und Maschine das gesellschaftliche und ökonomische Potenzial dieser Systeme entfaltet, wie es aktiv gestaltet werden kann - und muss. 

Datum: 12.10.2021
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: 15 €, für Clubfrauen kostenlos

Young BPW: Einladung zur Kunstausstellung inkl. Austausch mit der Künstlerin und Projektbeteiligten

Nach Simbabwe, den Seychellen, Mauritius, China, Indien, Chile und der Schweiz kommt ein einzigartiges Kunstprojekt nun auch nach Deutschland. Unter dem Titel WOMEN IN THE DARK – Aufruhr des Schweigens werden genderbasierte Diskriminierung, Belästigung und Gewalt ans Licht gebracht, die jede 3. bis 4. Frau in Deutschland erlebt.

Um auf dieses Thema aufmerksam zu machen, hat die Schweizer Künstlerin Franziska Greber es Frauen ermöglicht, auf weißen Blusen mit rotem Stift ihre Erfahrungen, Verletzungen, Hoffnungen und Forderungen zu schreiben. Die in Deutschland beschrifteten Kleidungsstücke werden nun raumgreifend installiert, begleitet von einer Video- und Soundinstallation sowie einem Textbuch.

Wir haben die einmalige Gelegenheit die Kunst und die Geschichten dahinter hautnah mit der Künstlerin und Projektbeteiligten zu erleben und laden euch herzlich dazu ein am 10.10.2021 um 14 Uhr einen kunstvollen Sonntag im Museum mit uns zu verbringen.

 

Die Künstlerin: Franziska Greber

Die Schweizer Künstlerin, Psychotherapeutin und ehemalige Co-Leiterin der Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt im Kanton Zürich, Franziska Greber, möchte mit ihrer transdisziplinären und partizipativen Kunst gegen Gewalt an Frauen, Bewusstheit und Veränderung für dieses Thema erreichen. In ihrer langjährigen Arbeit engagiert sie sich für Frauen- und Menschenrechte. Ihr künstlerisches Schaffen versteht sie als „Kultur eines lebendigen und kritischen Diskurses“, welche auch die inhaltliche und strukturelle Grundlage für ihre Kunstprojekte darstellt. Kooperation und Partizipation sind der Anker, die verschiedenen Medien, wie Installationen, Fotografie, Video, Audio und Texte die Mittel ihrer künstlerischen Intervention. Ihre Ausstellungen haben weltweit für Aufsehen gesorgt und mit ihrem Verein WOMEN IN THE DARK Deutschland e.V will sie einen Beitrag zur Wahrung der Grundrechte von Frauen und ihrer Gleichberechtigung in allen gesellschaftlichen Bereichen leisten.

Datum: 10.10.2021
Uhrzeit: 14.00 - 15.30
Ort: Pinakothek der Moderne, Barer Straße 40, München
Preis: 1 € (Museums Sonntag)

BPW Campus: Interkulturelle Kompetenz als Schlüsselfaktor in einer globalisierten Welt

Wir alle wissen, dass die Globalisierung weiter voranschreitet und daher die Zusammenarbeit mit anderen Kulturen längst zu unserem Alltag gehört. Trotzdem ist vielen Firmen noch immer nicht bewusst, welche entscheidende Rolle der Faktor interkulturelle Kompetenz in internationalen Geschäftsaktivitäten spielt.

Die Referentin gibt einen kurzen Einblick in die Bereiche, in denen interkulturelle Kompetenz besonders wichtig ist und erläutert anschauliche Modelle zum Kulturbegriff. Im Folgenden werden Methoden für interkulturelle Kommunikationssituationen vorgestellt, z.B. Verhandlungen oder Personalgespräche. Weiteres Thema sind die Unterschiede im Führungsverhalten sowie in der Motivations- und Erwartungshaltung der Teammitglieder mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen.

Kathrin Neunteufel-Steyer teilt ihre eigenen Erfahrungen im interkulturellen Management in Asien und Europa und ermöglicht interaktive Einblicke und neue Erkenntnisse in dieses spannende Feld.

 

Die Referentin                                                                                      

Kathrin Neunteufel-Steyer ist Gründerin von CultureBEYOND und berät Unternehmen bei internationalen Geschäftsaktivitäten mit Schwerpunkt Asien. Zuvor war sie in leitenden Positionen in der Unternehmensberatung mit Schwerpunkt Future Mobility tätig. Ihr Beratungsfokus lag auf Strategiethemen im internationalen Kontext sowie Business Development und Markteintritt in Asien. Sie leitete das China-Geschäft und den China-Desk.

Kathrin Neunteufel-Steyer hält einen Master in Asian Politics der School of Oriental and African Studies, University of London und einen Diplom-Abschluss in internationalem Management und Chinesisch der Hochschule Konstanz.

Sie unterrichtet “interkulturelle Kompetenz” und “Management in China” an verschiedenen Hochschulen in Deutschland und Österreich.

Datum: 28.09.2021
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: 15 €, für Clubfrauen kostenlos

Interkulturelle Kompetenz als Schlüsselfaktor in einer globalisierten Welt

Wir alle wissen, dass die Globalisierung weiter voranschreitet und daher die Zusammenarbeit mit anderen Kulturen längst zu unserem Alltag gehört. Trotzdem ist vielen Firmen noch immer nicht bewusst, welche entscheidende Rolle der Faktor interkulturelle Kompetenz in internationalen Geschäftsaktivitäten spielt.

Die Referentin gibt einen kurzen Einblick in die Bereiche, in denen interkulturelle Kompetenz besonders wichtig ist und erläutert anschauliche Modelle zum Kulturbegriff. Im Folgenden werden Methoden für interkulturelle Kommunikationssituationen vorgestellt, z.B. Verhandlungen oder Personalgespräche. Weiteres Thema sind die Unterschiede im Führungsverhalten sowie in der Motivations- und Erwartungshaltung der Teammitglieder mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen.

Kathrin Neunteufel-Steyer teilt ihre eigenen Erfahrungen im interkulturellen Management in Asien und Europa und ermöglicht interaktive Einblicke und neue Erkenntnisse in dieses spannende Feld.

Datum: 28.09.2021
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: 15 €, für Clubfrauen kostenlos

Clubabend: Wirkungsvoll Kommunizieren: Authentisch mit Körper und Stimme vortragen

In diesem erlebnisorientierten und interaktiven Clubabend erkunden Teilnehmerinnen, wie sie ihren Körper und ihre Stimme wirkungsvoll beim Vortragen einsetzen können, um Ihre Botschaft klarer zu vermitteln. Mit spielerischen Theaterübungen trainieren die Teilnehmerinnen gemeinsam Präsenz und Authentizität. In lockerer und entspannter Atmosphäre, ermöglicht der praktische Ansatz allen, ihre eigene wirkungsvolle Bühnenpräsenz auszubauen.

 

Die Referentin

Sarah Hübner ist leidenschaftliche Kommunikationstrainerin, Schauspielerin und Pädagogin. Ob Team Building oder online Feiern, Sarah konzipiert maßgeschneiderte und praxisnahe Trainings für ausdrucksstarke Kommunikation: TeilnehmerInnen bekommen wirkungsvolle Tools in die Hand, um Interaktion zu verbessern, Kreativität zu steigern und interkulturelle Aspekte zu berücksichtigen. So erzielen sie nicht nur bessere Ergebnisse in laufenden Projekten, sondern schaffen langfristig eine höhere Produktivität, mehr Selbstvertrauen und mehr Resilienz. Alle Trainings können auf Englisch und Deutsch stattfinden. Sarahs Trainings sind belebend und gemeinsames Lachen ist ein willkommener Nebeneffekt.

Datum: 22.09.2021
Uhrzeit: 19.30 - 20.30
Ort: IBZ, Amalienstr. 38
Preis: 20 €, für Clubfrauen kostenlos

Young BPW: Politik - Hinter den Kulissen

2021 ist wieder ein außerordentliches politisches Jahr! Passend zu den Veränderungen, die auf uns zukommen wollen wir mit Dir während unserem kommenden Event Möglichkeiten zum politischen Engagement kennen lernen, sodass wir gemeinsam Antreiber dieser Veränderungen werden. „Young BPW München - Politik: Hinter den Kulissen“ soll uns die Augen öffnen wie auch wir uns politisch engagieren können.

Eine Runde spannender Frauen wird mit uns während eines geführten Interviews ihre Erfahrungen aus der Politik und ihrem Engagement teilen. Wir erfahren, wie sich Frauen auf verschiedenen Ebenen der Politik einbringen: "Wie fange ich am besten an, wenn ich in der Politik aktiv werden möchte?" oder "Gibt es Spielregeln, die ich kennen muss und wie finde ich mich in dieser Welt zurecht?". Diese und noch mehr Einblicke werden wir gewinnen, um eine Vorstellung von der manchmal zu fernen Politik zu gewinnen.

Sinn dieser Veranstaltung ist es uns einen Weg in unser politisches Leben aufzuzeigen, die Hürden zu beseitigen, welche uns von dem Einfluss abhalten, welcher jeder von uns offensteht und von tollen Frauen, die bereits politisch auf gefestigten Boden stehen, zu lernen.

Datum: 07.09.2021
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: Kostenlos

Business Lunch

Für Clubfrauen und Gäste

Datum: 27.08.2021
Uhrzeit: 12.30 - 14.00
Ort: Restaurant Ottantanove, Bayerstr. 89, München
Preis:

Sagenhafte Tour durch unbekannte Orte der Münchner Altstadt

Ludwig & Lola Stadtführungen in München entführen uns auf eine Tour für Münchnerinnen, die schon (fast) alles wissen und für Gäste, die es ganz genau nehmen wollen. Wir besuchen altbekannte Plätze, Gassen, Kirchen und Sehenswürdigkeiten, aber wir entdecken dabei die Geschichten hinter der Geschichte. Wir hören nie erzählte Anekdoten, sehen Orte in neuem Licht und treffen unbekannte Personen der Münchner Historie, mit einer Vita so spannend wie ein Thriller.

Durch die lange Münchner Geschichte zogen sich schon immer bemerkenswerte Sagen und Legenden. Uns erwarten kuriose Begebenheiten, Liebesdramen, spannende Geschichten und unheimliche Gestalten. Neben den Höhepunkten besuchen wir auch unbekanntere Orte der Münchner Altstadt und schlendern durch manche versteckte, selten begangene Gasse.

Unser Tour-Guide Synthia macht Geschichte lebendig und führt uns auf eine unvergessliche Zeitreise durch München.

Im Anschluss lassen wir den Abend in einem Lokal in der Altstadt ausklingen – je nach Wetter außen oder innen.

Datum: 25.08.2021
Uhrzeit: 18.30 - 21.30
Ort: Altstadt
Preis: für Clubfrauen kostenlos, 10 Euro für Gäste

Mitgliederversammlung

Nur für Mitglieder

Datum: 14.07.2021
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: IBZ, Amalienstraße 38
Preis:

Data Science: (Wo)men vs. Machine?

Big Data, Künstliche Intelligenz (K.I.), Data Science – mit diesen Schlagworten sehen wir uns immer häufiger in den Medien, der Literatur sowie in unserem beruflichen Leben konfrontiert. Während die einen vom Untergang der Menschheit reden, sehen andere K.I. & Co. als essentiell für den Erhalt unseres Wohlstands.

Bei dieser BPW Campus Veranstaltung geht Imme Zillekens der Frage nach, wie sich verändernde Bedarfe des Menschen und K.I. in Verbindung stehen. Ziel ist es, mit Vorurteilen aufzuräumen und ein realistisches Bild von K.I. im Unternehmenskontext zu zeichnen. Dabei geht es immer um das Zusammenspiel von Mensch und Maschine & den Erfolgsfaktor Mensch für jeden Vorstoß von K.I.

In dem interaktiven Vortrag berichtet Imme Zillekens über ihre Erfahrungen als Unternehmensberaterin für Data Science und veranschaulicht beispielhaft die Grenzen von K.I. in Abhängigkeit zu den Grenzen des Menschen.

Datum: 29.06.2021
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: 15 €, für Clubfrauen kostenlos

BPW Campus: Data Science: (Wo)men vs. Machine?

Big Data, Künstliche Intelligenz (K.I.), Data Science – mit diesen Schlagworten sehen wir uns immer häufiger in den Medien, der Literatur sowie in unserem beruflichen Leben konfrontiert. Während die einen vom Untergang der Menschheit reden, sehen andere K.I. & Co. als essentiell für den Erhalt unseres Wohlstands.

Bei dieser BPW Campus Veranstaltung geht Imme Zillekens der Frage nach, wie sich verändernde Bedarfe des Menschen und K.I. in Verbindung stehen. Ziel ist es, mit Vorurteilen aufzuräumen und ein realistisches Bild von K.I. im Unternehmenskontext zu zeichnen. Dabei geht es immer um das Zusammenspiel von Mensch und Maschine & den Erfolgsfaktor Mensch für jeden Vorstoß von K.I.

In dem interaktiven Vortrag berichtet Imme Zillekens über ihre Erfahrungen als Unternehmensberaterin für Data Science und veranschaulicht beispielhaft die Grenzen von K.I. in Abhängigkeit zu den Grenzen des Menschen.

 

Die Referentin

Dr. Imme Christina Zillekens

Nach ihrem Studium der Psychologie widmete sich die schon früh methodisch-mathematisch interessierte Imme Zillekens den Neurowissenschaften. Vom 2017-2019 promovierte sie am Max-Planck-Institut für Psychiatrie zur neuronalen Verarbeitung von sozialer Interaktion. Seit dem Abschluss ihrer Promotion nutzt sie ihre Kenntnisse in statistischer Analyse von Daten, maschinellem Lernen und Studiendesign als Unternehmensberaterin für Data Science bei foryouandyourcustomers München GmbH. Seit Anfang 2021 leitet sie das 5-köpfige, wachsende Data & Analytics Team.

Datum: 29.06.2021
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: 15 €, für Clubfrauen kostenlos

Clubabend: Die entscheidende Minute - wie erstelle ich meinen perfekten Elevator-Pitch?

Jede von Ihnen kennt diesen Moment: Sie sollen bzw. haben die Chance, sich oder Ihre Idee vor einer größeren Runde zu präsentieren. Unwohlsein, Hitzewallungen, schwitzige Hände – Panik macht sich breit. Einmal tief durchatmen und los… es kann DIE entscheidende Minute für Ihren beruflichen oder privaten „Erfolg“ sein.

Mit welchen Tricks diese oft alles entscheidende Minute mit Souveränität, Bravour und Spaß gemeistert werden kann, verrät uns Silvia Erika Sommer in einer interaktiven Session.

 

Die Referentin

Silvia Erika Sommer ist Unternehmerin und Business Angel mit Herzblut – nach Stationen wie Roland Berger, Planet Sports und einem Mode-Startup führt sie heute gemeinsam mit ihrer Geschäftspartnerin die Boutique-Beratung „opexxia“ mit Fokus auf eCommerce Operations. Sie ist zudem als Investorin in der Mode-/Fashion-Industrie tätig. Elevator Pitches in jeglicher Form sind also ihr tägliches Brot.

Datum: 09.06.2021
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: 15 €, für Clubfrauen kostenlos

Frauen ticken anders - Männer auch

In unserem BPW Campus Abend geht es um die Hintergründe von „typischen“ Verhaltensweisen der Geschlechter. Wir erkennen, wo wir selbst eher „männlich“ oder „weiblich“ kommunizieren.

Wir erfahren, welche Unterschiede es zwischen Frauen und Männern in der Kommunikation und im Verhalten gibt, wie sich der weibliche/männliche Umgang mit Macht und Status darstellt, wie und warum sich das männliche/weibliche Selbst-PR-Verhalten unterscheidet und wie sich die Geschlechter typischerweise in Gruppen und in Konkurrenzsituationen verhalten.

Daraus können wir Rückschlüsse ziehen, wie wir in einem männlich geprägten Umfeld erfolgreicher agieren können, und schließlich diese Erkenntnisse in unserem Berufsalltag zu unserem Vorteil anwenden.

Datum: 20.05.2021
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: 15 €, für Clubfrauen kostenlos

BPW Campus: Frauen ticken anders - Männer auch

In unserem BPW Campus Abend geht es um die Hintergründe von „typischen“ Verhaltensweisen der Geschlechter. Wir erkennen, wo wir selbst eher „männlich“ oder „weiblich“ kommunizieren.

Wir erfahren, welche Unterschiede es zwischen Frauen und Männern in der Kommunikation und im Verhalten gibt, wie sich der weibliche/männliche Umgang mit Macht und Status darstellt, wie und warum sich das männliche/weibliche Selbst-PR-Verhalten unterscheidet und wie sich die Geschlechter typischerweise in Gruppen und in Konkurrenzsituationen verhalten.

Daraus können wir Rückschlüsse ziehen, wie wir in einem männlich geprägten Umfeld erfolgreicher agieren können, und schließlich diese Erkenntnisse in unserem Berufsalltag zu unserem Vorteil anwenden.

 

Die Referentin

Lydia Thea Blau, M.A., ist Coach, Kommunikationstrainerin und Theaterpädagogin in Berlin.

Nach dem Studium der Germanistik und Kommunikationswissenschaften studierte sie Schauspiel, Regie und Theaterpädagogik an der Universität der Künste Berlin und arbeitete zunächst beim Film, Fernsehen und Theater.

Seit über 20 Jahren coacht und trainiert sie TOP-Führungskräfte für wichtige Auftritte und Gespräche/Verhandlungen, wobei sie künstlerisches Knowhow mit langjähriger Business-Erfahrung und einer Vielzahl effektiver Coaching-Methoden verbindet. Zu ihren Kundinnen und Kunden zählen zahlreiche Geschäftsführungs- und Vorstandsmitglieder namhafter Unternehmen und internationaler Konzerne.

www.conact.org

Datum: 20.05.2021
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: 15 €, für Clubfrauen kostenlos

Gründerinnen Treff

Sie überlegen, ob eine selbständige Tätigkeit zu Ihrer Persönlichkeit und Ihren beruflichen Vorstellungen passt? Dann lassen Sie sich inspirieren und erfahren Sie, worauf es beim Gründen ankommt, wieso München ein guter Standort ist und ob Sie eine Unternehmerinnentyp sind.

 

Möchten Sie wissen wie Sie...

...klassische Fehler vermeiden können?

...was die ersten Schritte in die Selbständigkeit sind?

...warum ein Business Plan so wichtig ist

...welche Formalitäten zu beachten sind?

...welche Fördermöglichkeiten es gibt?

 

Die erfahrene Gründungsberaterin, Verena Weihbrecht, nimmt Sie mit auf eine Kurzreise in den Alltag einer Selbständigen und Sie bekommen einen Einblick in die Praxis. Sie erhalten wertvolle Informationen, welche Eigenschaften und Fähigkeiten hilfreich für den Erfolg als Unternehmerin sind. Danach werden Sie eine Idee haben, ob die Selbständigkeit für Sie persönlich ein passender Weg sein kann, welche Stärken Sie schon für die Selbständigkeit mitbringen und welche Sie noch ausbauen können.

Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit, Fragen zu stellen und sich mit anderen Gründungsinteressierten auszutauschen.

 

Die Referentin

Als Gründungsberaterin begleitet Verena Weihbrecht Gründer*innen und Startups bei der Vorbereitung und Planung einer Selbständigkeit und dem weiteren Unternehmenswachstum. Nach ihrem Studium der BWL arbeitete sie über 12 Jahre im Marketing in verschiedenen Branchen und war für zahlreiche erfolgreiche Produkteinführungen verantwortlich. Als ausgebildeter Coach begleitet sie auch bei persönlichen Themen und rund um die Personalführung. Sie ist bei der BAFA, Gründerland Bayern und bga gelistet - ihre Beratung wird im Rahmen von Förderprogrammen mit bis zu 70 Prozent bezuschusst. Ihre Schwerpunkte liegen in der Entwicklung des Geschäftsmodells, Unternehmensplanung, Vermarktung und Vertrieb.

Datum: 06.05.2021
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: Kostenlos

Gerüstet für die digitale Transformation? Ein Faktencheck am Beispiel des Finanzbereichs

Strategien zur Digitalisierung und die Einsatzmöglichkeiten neuer Technologien stehen heute ganz oben auf der Agenda der Top-Entscheidungsträger. Dabei stellt sich nach wie vor die Frage, wie die Digitalisierung auf die Unternehmensprozesse wirkt und wie weit einzelne Unternehmen mit dem Einsatz neuer Technologien sind. Den Status Quo und bisherige Entwicklungen hat KPMG im Rahmen der Studie zur „Digitalisierung im Rechnungswesen“ gemeinsam mit der LMU München bereits im vierten Jahr in Folge untersucht.

Im Rahmen des BPW Campus Vortrags werden Violetta Eichner und Sarah Lorenz genau diese Thematik beleuchten und brandaktuelle Digitalisierungstrends vorstellen. Auch aus der Beratungspraxis digitaler Transformationsprojekten teilen die Referentinnen ihre Erkenntnisse und Erfahrungen mit uns! Im Anschluss an den Vortrag freuen wir uns auf eine rege Diskussion!

Datum: 27.04.2021
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: 15 €, für Clubfrauen kostenlos

BPW Campus: Gerüstet für die digitale Transformation? Ein Faktencheck am Beispiel des Finanzbereichs

Strategien zur Digitalisierung und die Einsatzmöglichkeiten neuer Technologien stehen heute ganz oben auf der Agenda der Top-Entscheidungsträger. Dabei stellt sich nach wie vor die Frage, wie die Digitalisierung auf die Unternehmensprozesse wirkt und wie weit einzelne Unternehmen mit dem Einsatz neuer Technologien sind. Den Status Quo und bisherige Entwicklungen hat KPMG im Rahmen der Studie zur „Digitalisierung im Rechnungswesen“ gemeinsam mit der LMU München bereits im vierten Jahr in Folge untersucht.

Im Rahmen des BPW Campus Vortrags werden Violetta Eichner und Sarah Lorenz genau diese Thematik beleuchten und brandaktuelle Digitalisierungstrends vorstellen. Auch aus der Beratungspraxis digitaler Transformationsprojekten teilen die Referentinnen ihre Erkenntnisse und Erfahrungen mit uns! Im Anschluss an den Vortrag freuen wir uns auf eine rege Diskussion!

 

Die Referentinnen:

Sarah Lorenz (1993) hat internationale BWL studiert und ist seit 2018 als Assistant Manager in der Unternehmensberatung bei KPMG tätig. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit bei Accounting und Process Advisory liegt in der Implementierungsberatung von Kapitalmarkttransaktionen. Seit dem vergangenen Jahr ist Sarah Lorenz in der jährlichen KPMG-Studie zur „Digitalisierung im Rechnungswesen“ involviert.

Derzeit absolviert sie zudem ihr Berufsexamen zum „Chartered Financial Analyst (CFA)“. Neben beruflichen und weiterbildenden Tätigkeiten engagiert Sarah Lorenz sich aktiv als Social Media Verantwortliche im BPW München Vorstand und für den BPW Campus.

 

Violetta Eichner (1981) ist Expertin für die Digitale Transformation mit dem Fokus auf eine datengesteuerte Finanzorganisation der Zukunft.

Als Managerin / Prokuristin bei KPMG verfügt sie über fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet der Analyse und Überwachung von Finanzprozessen mit Hilfe der Process-Mining-Technologie zur effizienten Steuerung der Finanzprozesse sowie der Optimierung und Automatisierung von Finanzprozessen im Rahmen von Transformationsprojekten.

Aufgrund ihrer über 10-jährigen Projekterfahrungen ist sie Expertin für die Analyse, Gestaltung und Implementierung von End-to-End-Finanzprozessen sowie für die Modellierung von Zielorganisationen. Ab diesem Jahr ist Violetta Eichner für die KPMG Studie „Digitalisierung im Rechnungswesen“ verantwortlich, in der bereits zum fünften Mal in Folge der Status Quo und die Entwicklungstendenzen der Digitalisierung im Rechnungswesen in Unternehmen untersucht werden.

Zudem beschäftigt Violetta Eichner sich mit den Themen Kollaboration, Wissensmanagement und Aufbau von Communities.

Datum: 27.04.2021
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: 15 €, für Clubfrauen kostenlos

Clubabend: Together we have IMPACT - Wachstum durch gemeinsamen, zukunftsorientierten Austausch

In Zeiten der Pandemie ist der zwischenmenschliche Austausch, der vorher so selbstverständlich erschien, immer schwieriger geworden. Gespräche, wie wir sie vorher kannten, neue Kontakte, die wir geknüpft haben und neue Ideen, die durch diese Kontakte entstanden sind, all das findet gar nicht mehr oder nur noch sehr eingeschränkt statt. Das wollen wir ändern!

 

Deshalb möchten wir Dich fragen: 

  • Geht es Dir auch so, dass Du merkst: Alleine komme ich nicht weiter? 
  • Möchtest Du gerne mal wieder Menschen kennenlernen, die sich für dein Thema interessieren?
  • Wünschst Du dir einen Austausch zu deinem Thema in einer vertrauensvollen Gruppe? 
  • Wünschst Du dir andere Sichtweisen, Lösungsansätze und Perspektiven für dein Thema?
  • Würdest Du dich gerne weiter entwickeln?

 

Wenn ja, dann möchten wir dich ganz herzlich zu unserem Clubabend Mastermindgruppe Together we have impact einladen am 14.04.2021 um 19 Uhr.

 

Eine Mastermindgruppe ist eine Gruppe, die sich in regelmäßigen Abständen trifft, um Themen und Ziele des Einzelnen zu einem bestimmten Thema gemeinsam zu betrachten, zu reflektieren und in der Gruppe motivierter und besser vorwärts zu kommen.

 

Das erste Thema der Mastermindgruppe:

Sinn-orientierte Transformation in Organisationen

 

Die Referentin

Nach mehr als 17 Jahren des Wirkens in leitender Position als Geschäftsführerin und Produktionsleiterin hat Heike Grosch 2020 ihre bewusstseins-orientierte Organisationsberatung Matching Fusion gegründet. Sie unterstützt Organisationen und deren Führungskräfte beim Kulturwandel hin zu einer neuen Arbeitswelt geprägt von Sinnhaftigkeit, Menschlichkeit, nachhaltigem Handeln und Wirtschaften, mit dem Ziel Innovation und Entwicklung zu fördern. 

 

In ihre Tätigkeit bringt sie das Wissen aus dem internationalen BWL-Studium mit Schwerpunkt New Work und Leadership, ihre Erfahrung aus Transformationsprozessen in den verschiedenen Führungspositionen und ihre Kompetenz als Yogalehrerin mit ein. Die Schwerpunkte ihrer Arbeit liegen in Transformationsbegleitung, Gemeinschaftsbildung in Organisationen, Kollaboration und Co-Kreation.

Datum: 14.04.2021
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: 15 €, für Clubfrauen kostenlos

Kreativität entfalten mit Design Thinking

Unsere persönlichen Eigenschaften wie Neugierde und Kreativität, unsere Diversität und unsere Kollektiv-Intelligenz ist als Potenzial in jedem Menschen und in der Gruppe vorhanden. Ein Großteil der Unternehmen nutzt dieses und „kostenfreie“ Humankapital kaum bis gar nicht. Sie geben nicht nur vor was für ein Ergebnis zu erreichen ist, sondern auch wie das Ergebnis erreicht werden soll.

 

Du willst Ideen, Verbesserungen und Innovationen und deren Umsetzung für Deine Teams so in den Arbeitsalltag einbauen, dass sie dabei hoch motiviert und eigenverantwortlich z.B.

+ die Organisationsentwicklung des Unternehmens,

+ die Produktentwicklung oder

+ die Dienstleistungen

aktiv vorantreiben und die Unternehmensziele erreichen!

 

Willst Du dieses WERTVOLLE und KOSTENFREIE Potenzial in Dir und Deinem Team entfalten?

Du erlebst in einem kurzweiligen Workshop zur Methodik Design Thinking. Wir setzen mit Dir einen Prozess in Gang bei dem wir unsere Neugierde und Kreativität, unsere Diversität und unsere Kollektiv-Intelligenz aktivieren.

Datum: 30.03.2021
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: 15 €, für Clubfrauen kostenlos

BPW Campus: Kreativität entfalten mit Design Thinking

Unsere persönlichen Eigenschaften wie Neugierde und Kreativität, unsere Diversität und unsere Kollektiv-Intelligenz ist als Potenzial in jedem Menschen und in der Gruppe vorhanden. Ein Großteil der Unternehmen nutzt dieses und „kostenfreie“ Humankapital kaum bis gar nicht. Sie geben nicht nur vor was für ein Ergebnis zu erreichen ist, sondern auch wie das Ergebnis erreicht werden soll.

 

Du willst Ideen, Verbesserungen und Innovationen und deren Umsetzung für Deine Teams so in den Arbeitsalltag einbauen, dass sie dabei hoch motiviert und eigenverantwortlich z.B.

+ die Organisationsentwicklung des Unternehmens,

+ die Produktentwicklung oder

+ die Dienstleistungen

aktiv vorantreiben und die Unternehmensziele erreichen!

 

Willst Du dieses WERTVOLLE und KOSTENFREIE Potenzial in Dir und Deinem Team entfalten?

Du erlebst in einem kurzweiligen Workshop zur Methodik Design Thinking. Wir setzen mit Dir einen Prozess in Gang bei dem wir unsere Neugierde und Kreativität, unsere Diversität und unsere Kollektiv-Intelligenz aktivieren.

 

Die Referentinnen:

Mai Dang-Goy ist Expertin für Starkes Wachstum persönlich und unternehmerisch. Sie begleitet Unternehmer*innen von der Stagnation zum starken Unternehmenswachstum in Freiheit, um noch authentischer und glücklicher zu leben.

Als Multi-Unternehmerin führte sie rund 20 Unternehmensbeteiligungen in den letzten 10 Jahren mit insgesamt über 200 Mio. € Umsatzverantwortung. Innerhalb zwei Dekaden als TOP-Führungskraft tätig mit bis zu über 5.000 Mitarbeiterverantwortung.

Mit agilen und selbstbestimmten Strukturen und der stärkenorientierten Persönlichkeits- und Mitarbeiterentwicklung werden die operativen Ziele und kontinuierliches Ertragswachstum erreicht.

Seit 2018 ist sie als Unternehmensberaterin, Gallup® Stärken Coach, Business Trainerin und Erfolgsmentorin tätig.

tevol.org

 

Christine Wenzel ist international tätige Beraterin, Coach und Mentorin, und begleitet seit 2019 ihre Kunden in Transformations- und Organisationsentwicklungsprozessen.

Als diplomierte Ökotrophologin mit zehnjähriger Erfahrung als Führungskraft und Projektleiterin in der Airline Branche, erkennt sie das Zusammenspiel unterschiedlicher Themenfelder und nutzt die Macht der Visualisierung, um komplexe Themen einfach darzustellen und auf den Punkt zu bringen. Sie trainiert Mitarbeiter und Führungskräfte im internationalen Kontext und vermittelt die Werte und Prinzipien von kundenorientierter Innovation. Ihr Fokus liegt auf der Aktivierung und Entwicklung vorhandener Ressourcen, die die Voraussetzung für eine starke Zukunft schaffen.

www.christine-wenzel.com

Datum: 30.03.2021
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: 15 €, für Clubfrauen kostenlos

Clubabend: Fit für die Gehaltsverhandlung – so geht es gelassen zum Ziel!

Frauen und Gehaltsverhandlungen – Warum fällt es Frauen oft so leicht, für andere, und so schwer, für sich selbst zu verhandeln? Ein kompakter Einblick für Frauen, die ihr eigenes Gehalt souverän verhandeln wollen. Claudia Irsfeld gibt konkrete Tipps und Antworten zu Fragen, die sich im Laufe eines Bewerbungsprozesses oder auch in Gehaltsanpassungsgesprächen stellen. Die Referentin teilt ihre Insights und Erfahrungen aus der Praxis, damit jede in Zukunft ein Stück gelassener und erfolgreicher ihr Gehalt verhandelt!

 

Referentin:

Unsere Clubfrau Claudia Irsfeld ist Personalleiterin der Münchener Managementberatung 4C GROUP AG. Sie verantwortet seit mehreren Jahren den HR-Bereich und hat die Firma von ca. 30 bis jetzt ca. 100 Mitarbeitende mit aufgebaut. Schwerpunkte ihrer Tätigkeit sind Recruiting sowie die Personalentwicklung. In diesem Kontext führt sie zahlreiche Vertrags- und Entwicklungsgespräche und steuert den Gehalts- sowie Beförderungsprozess des Unternehmens. Darüber hinaus ist sie Trainerin und Coach für die Themen Frauen | Karriere | Gehalt. Ihr liegt es sehr am Herzen, dass Frauen auch in Führung gehen und steht für das Thema Equal Pay und Gehaltsverhandlungen. Wer mehr erfahren möchte, kann ihr Buch „So verhandeln Sie gelassen und erfolgreich. Weg mit dem Gender Pay Gap“ lesen.

Datum: 04.03.2021
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: 15 €, für Clubfrauen kostenlos

Erfolg und Erfüllung auf dem Weg ins Top Management

In der Automobilbranche Karriere machen, Verantwortung übernehmen und gutes Geld verdienen: das waren die ganz persönliche Zielen von BPW Clubfrau Dorothea Voß. Und diese hat sie beim internationalen Nutzfahrzeughersteller MAN erreicht, wo sie seit 2013 im Top Management tätig ist.

Bei dieser BPW Campus Veranstaltung schildert Dorothea ihren Aufstieg in die Führungsetage, die Hürden, die sie überwinden musste und ihren eigenen Weg zum Erfolg. Feedback aufnehmen und verarbeiten, sich weiterbilden und aus allen erwarteten und unerwarteten Situationen immer wieder lernen, aber auch ein solides berufliches und privates Netzwerk aufbauen, sind für sie die Schlüssel zum Erfolg.

In einem interaktiven Vortrag berichtet Dorothea Voß über ihre Erfahrung als weibliche Führungskraft in einer männerdominierten Branche, aber auch über ihre berufliche Erfüllung an verantwortungsvollen Positionen in einer Industrie, die ihr am Herzen liegt.

Datum: 23.02.2021
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: 15 €, für Clubfrauen kostenlos

BPW Campus: Erfolg und Erfüllung auf dem Weg ins Top Management

In der Automobilbranche Karriere machen, Verantwortung übernehmen und gutes Geld verdienen: das waren die ganz persönliche Zielen von BPW Clubfrau Dorothea Voß. Und diese hat sie beim internationalen Nutzfahrzeughersteller MAN erreicht, wo sie seit 2013 im Top Management tätig ist.

Bei dieser BPW Campus Veranstaltung schildert Dorothea ihren Aufstieg in die Führungsetage, die Hürden, die sie überwinden musste und ihren eigenen Weg zum Erfolg. Feedback aufnehmen und verarbeiten, sich weiterbilden und aus allen erwarteten und unerwarteten Situationen immer wieder lernen, aber auch ein solides berufliches und privates Netzwerk aufbauen, sind für sie die Schlüssel zum Erfolg.

In einem interaktiven Vortrag berichtet Dorothea Voß über ihre Erfahrung als weibliche Führungskraft in einer männerdominierten Branche, aber auch über ihre berufliche Erfüllung an verantwortungsvollen Positionen in einer Industrie, die ihr am Herzen liegt.

 

Referentin:

Nach einem Studium der Betriebswirtschaftslehre und einem beruflichen Einstieg im Mittelstand der Automobilindustrie startete Dorothea Voß vor 18 Jahren beim Nutzfahrzeug Hersteller MAN Truck & Bus durch. 2007 übernahm sie ihre erste Aufgabe als Führungskraft im Management. 2013 wurde sie in den oberen Managementkreis befördert. Seit 2018 verantwortet sie als Vice President, MAN Truck & Bus SE, das Ergebnis von 277 MAN-eigenen Lkw-Werkstätten weltweit.

Datum: 23.02.2021
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: 15 €, für Clubfrauen kostenlos

Clubabend: Disrupt or Be Disrupted: Only the Innovative Will Survive

Für viele Menschen ist es geradezu ein Widerspruch, dass man sich in schwierigen Zeiten erst recht um die Zukunft kümmern muss. Doch genau das muss jetzt passieren, denn Covid-19 verändert unser Handeln in fast allen Bereichen, z.B. wie Lieferketten aussehen, wie Kunden unsere Produkte, Services und Lösungen bewerten und wie Firmen mit ihren Kunden interagieren.

Genau darin liegen große Chancen, dass radikal neue Innovationen einen Mehrwert und damit einen Wettbewerbsvorsprung schaffen können. Doch wie funktioniert das genau? Wie können Firmen gezielt an disruptiven Ideen arbeiten und diese bis zur Marktreife vorantreiben? Können Sie das überhaupt oder sollten sie das nicht den Startups überlassen, die wesentlich agiler unterwegs sein können? Und welche Rollen spielen Frauen in der Innovation?

Als Chief Innovation Officer der KUKA AG verantwortet Dr. Ulrike Tagscherer genau dieses Thema und diskutiert mit Ihnen Fragen und Konzepte rund um das Thema Innovation. Sie hat zuvor viele Jahre im Innovationsmanagement der Fraunhofer-Gesellschaft verbracht und mehrere Jahre in der Innovationsforschung gearbeitet, so dass sie viele praktische Erfahrungen mit ihnen teilen kann.

 

Referentin:

Dr. Ulrike Tagscherer ist seit Mai 2019 Chief Innovation Officer der KUKA AG. Seit 2017 ist sie im Corporate Innovation Office von KUKA tätig. Von 2015 bis 2017 arbeitete sie in der Abteilung für Geschäftsmodell-Innovation in der Fraunhofer-Zentrale in München. Davor war sie von 2008 bis 2015 als Innovationssystemforscherin an der Chinesischen Akademie der Wissenschaften in Peking tätig.

Von 2000 bis 2008 arbeitete Dr. Ulrike Tagscherer in der Abteilung für International Business Development in der Fraunhofer-Zentrale. Ab 2004 war sie als Direktorin für die Geschäftsentwicklung in Asien verantwortlich.

Dr. Ulrike Tagscherer studierte Geographie, Politikwissenschaften und Chinastudien an der Universität Heidelberg und hat einen interdisziplinären Doktortitel in Geographie und Chinastudien.

Datum: 09.02.2021
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: 15 € für Gäste, für Clubfrauen kostenlos

Young BPW: Wie Ernährung, Stress und Leistung zusammenspielen

Zum Jahresauftakt - und quasi als ersten Gang in diesem Jahr - möchten wir einen Abend zum Thema "Ernährung im heutigen Lifestyle" mit der grandiosen Isabel Heilmann (https://www.isabel-heilmann.de/) gestalten.

In unserem Leben sind wir ständig mit Stress konfrontiert. Unser Leben ist schneller geworden und unsere Leistung muss ständig steigen, um mit dem Tempo der heutigen Welt mithalten zu können. In solchen Zeiten ist es umso wichtiger, dass wir auf uns achten. Aber was, wenn Ernährung und Bewegung selbst schon zum Stressor werden oder es längst sind?

 

Wie wirken Stress, Leistungsdruck und industrielle Ernährung auf Körper, Geist und Seele? Mit diesen Fragen – und natürlich den Antworten – wollen wir uns bei diesem Zoom Abend am 27.01.2021 beschäftigen.

Datum: 27.01.2021
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: Kostenfrei

Onboarding Call

Für Neumitglieder und Clubfrauen, die aktiv am Clubleben teilnehmen möchten

Datum: 25.01.2021
Uhrzeit: 20.00 - 21.00
Ort: Zoom
Preis: Kostenfrei

Wo sind die Expertinnen in der Krise?

In der Corona-Krise sind viele Frauen besonders stark belastet, insbesondere im Vergleich zur Finanzkrise. Das liegt an ihren Berufen, am Lockdown, an der Schließung von Schulen und Kitas. In der öffentlichen Debatte hat man von Frauen aber in der Krise vergleichsweise wenig gesehen. Die befragten Experten sind überwiegend männlich. Woran liegt das und wie wirkt sich das auf die öffentliche Debatte aus? Kann man das ändern und wenn ja, wie?

In vielen Jahren der Politikberatung und insbesondere als neues Mitglied im Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (eine der fünf „Wirtschaftsweisen“) hat Prof. Dr. Monika Schnitzer umfangreiche Erfahrungen zu dem Thema gemacht, die sie gerne mit uns austauschen und diskutieren möchte.

Ein möglicher Grund sind Stereotypen, d.h., dass Frauen, bei gleicher formaler Qualifikation, typischerweise als weniger qualifiziert wahrgenommen werden als Männer. Ein anderer Grund könnte sein, dass Frauen zögern, zu Themen Stellung zu nehmen, weil sie sich nicht ausreichend qualifiziert fühlen. Wir werden darüber sprechen, was dran ist an diesen Erklärungen und wie beispielsweise Quoten oder andere Maßnahmen dazu beitragen können, diese Hindernisse zu überwinden.

Datum: 21.01.2021
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: 15 €, für Clubfrauen kostenlos

BPW Campus: Wo sind die Expertinnen in der Krise?

In der Corona-Krise sind viele Frauen besonders stark belastet, insbesondere im Vergleich zur Finanzkrise. Das liegt an ihren Berufen, am Lockdown, an der Schließung von Schulen und Kitas. In der öffentlichen Debatte hat man von Frauen aber in der Krise vergleichsweise wenig gesehen. Die befragten Experten sind überwiegend männlich. Woran liegt das und wie wirkt sich das auf die öffentliche Debatte aus? Kann man das ändern und wenn ja, wie?

In vielen Jahren der Politikberatung und insbesondere als neues Mitglied im Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (eine der fünf „Wirtschaftsweisen“) hat Prof. Dr. Monika Schnitzer umfangreiche Erfahrungen zu dem Thema gemacht, die sie gerne mit uns austauschen und diskutieren möchte.

Ein möglicher Grund sind Stereotypen, d.h., dass Frauen, bei gleicher formaler Qualifikation, typischerweise als weniger qualifiziert wahrgenommen werden als Männer. Ein anderer Grund könnte sein, dass Frauen zögern, zu Themen Stellung zu nehmen, weil sie sich nicht ausreichend qualifiziert fühlen. Wir werden darüber sprechen, was dran ist an diesen Erklärungen und wie beispielsweise Quoten oder andere Maßnahmen dazu beitragen können, diese Hindernisse zu überwinden.

 

Referentin:

Prof. Dr. Monika Schnitzer ist Professorin für Volkswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München und Mitglied des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung.

Monika Schnitzer ist seit 20 Jahren in der Politikberatung aktiv. Von 2011 bis 2019 war sie stellvertretende Vorsitzende der Expertenkommission Forschung und Innovation. Von 2018 bis 2019 war sie zudem Mitglied der Expertenkommission Wettbewerbsrecht 4.0 und von 2014 bis 2015 Mitglied der Expertenkommission Stärkung von Investitionen in Deutschland. Zuvor gehörte sie der Economic Advisory Group on Competition Policy der Generaldirektion Wettbewerb der Europäischen Kommission an. Seit 2001 ist Monika Schnitzer außerdem Mitglied des wissenschaftlichen Beirats beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.

http://www.monika-schnitzer.com/

Datum: 21.01.2021
Uhrzeit: 19.00 - 20.30
Ort: Zoom
Preis: 15 €, für Clubfrauen kostenlos

Partner

#mehrfrauenindieparlamente
Berliner Erklärung
Gleichstellung gewinnt
ULA
her career
women&work
Women Speaker Foundation
Dr. Mittermaier, Blaesy & Cie. Personalberatung
General Electric (GE) Germany
Take off Award
MINT
Global Female Leaders
Bündnis Ökonomische Bildung
„Sorgearbeit fair teilen zwischen Männern und Frauen“ – Zivilgesellschaftliches Bündnis
Jusos Regensburg
DGB Oberpflaz
Bündnis 90 Die Grünen
Grüne Jugend Regensburg
KEB
Stadt Regensburg
Landkreis Regensburg
Agentur für Arbeit
Rewag
Strong Women in IT
Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V.
SZ PLAN W Kongress 2021
SPD
Beziehungsstärke
EY
QRC Group
TEVOL
wohung jetzt
Zeppelin
PIXEL
Sail the nile
OLGA
Parité in den Parlamenten

BPW Germany

Der Verband der Business and Professional Women ist ein berufs- und branchenübergreifendes Netzwerk für Frauen in über 100 Ländern, das sich als weltweite Stimme für Chancengleichheit berufstätiger Frauen und als Forum für gegenseitige Unterstützung und internationales Networking versteht.